asuco 3 Zweitmarktfonds

asuco-3-zweitmarktfonds

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator asuco Fonds GmbH
Bezeichnung asuco 3 Zweitmarktfonds
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Zweitmarkt
Investitionsobjekte Zweitmarktanteile an geschlossenen Immobilienfonds
Laufzeit > 13 Jahre

Porträt

Eckdaten des asuco 3 Zweitmarktfonds

  • Bereits ab 5.000 EUR mittelbare Investition in deutsche Immobilien an ausgewählten Standorten und / oder mit einem hohen Vermietungsstand nicht selten unter dem nachhaltigen Markt- / Verkehrswert
  • Geplante Risikostreuung auf mehr als 350 verschiedene Immobilien ermöglicht ein hohes Maß an Sicherheitsorientierung
  • Attraktive prognostizierte Auszahlungen von 6 % bis 7 % p.a. (Prognose für 2014 bereits auf 6,25 % erhöht)
  • Teilweiser Inflationsschutz durch indexierte Mietverträge und / oder Staffelmietvereinbarungen
  • Gemäß eigener Recherche der asuco im Marktvergleich geringe „weiche Kosten“ kombiniert mit erfolgsabhängiger Vergütung der asuco auf Ebene der Dachfonds (Vergütung erst ab überdurchschnittlichem Erfolg von mehr als 7 % p.a. bzw. Reduzierung bei unterdurchschnittlichem Erfolg von weniger als 4,5 % p.a.)
  • Erfahrenes Management, das in den vergangenen 20 Jahren rd. 440 Mio EUR Beteiligungskapital über den Zweitmarkt gehandelt hat

Investitionsstand

Die Dachfonds asuco 1 und 4, an denen sich der asuco 3 beteiligt hat, sind per 31.12.2013 an 278 Zielfonds von 59 Initiatoren beteiligt. Die Fondsgesellschaft ist damit mittelbar an 462 weitgehend voll vermieteten Immobilien, darunter Einkaufs­center, Bürogebäude, Seniorenheime, Hotels, Logistikzentren etc. beteiligt. Die durchschnittlich prognostizierte Ausschüttungsrendite für 2013 sowie der zusätzliche jährliche Tilgungsgewinn aus der Entschuldung der erworbenen Zielfonds liegt mit in der Summe ca. 12,87 % p.a. deutlich über dem geplanten Wert von ca. 9,80 % p.a. (gewichtete, prognostizierte Werte auf Basis der aktuellen Beteiligungsverhältnisse an den Dachfonds asuco 1 und asuco 4).

Vorteile für den Käufer am Zweitmarkt

Der Zweitmarkt kann nur dann langfristig aufrecht erhalten werden bzw. die Auflage eines geschlossenen Immobilien-Zweitmarktfonds wie dem asuco 3 Zweitmarktfonds ist nur dann sinnvoll, wenn der Käufer am Zweitmarkt attraktive Vorteile erhält. Diese Vorteile lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Häufig erfolgen höhere Ausschüttungen als bei der Emission einer Fondsgesellschaft.
  • Durch Erwerb einer Beteiligung oftmals Jahre nach der Emission besteht die Chance auf eine verkürzte Restlaufzeit.
  • Es existieren bereits Erfahrungswerte und nicht nur Planzahlen über die Entwicklung der Fondsobjekte und die Leistungsfähigkeit des Fondsmanagements.
  • Die Kurse am Zweitmarkt sind für Käufer auf einem nach wie vor attraktiven Niveau. Nicht selten ist es möglich, mittelbar Immobilien unter den nachhaltigen Markt- / Verkehrswerten der von den geschlossenen Immobilienfonds gehaltenen Immobilien zu erwerben.

Laufende Auszahlungen

Von 6 % (2014) ansteigend auf bis zu 7 % (2033) p.a. bezogen auf das Zeichnungskapital gemäß Prognoserechnung des asuco 3.

Gesamtauszahlungen

Gemäß Prognose sind für die Beteiligung vom Jahr 2014 bis zum Jahr 2033 (einschließlich der Rückzahlung der Einlage) Auzahlungen in Höhe von ca. 253,7 % des Zeichnungskapitals geplant.

Gute Bewertung von Scope

Die Ratingagentur Scope hat den asuco 3 Zweitmarktfonds mit "A-" (gut) bewertet. Im Rahmen der Sensitivitätsanalyse wurde für den Fonds eine Renditeerwartung von 8,37 % nach Steuern (Mid-Case-Szenario) und eine Volatilität von 3,15 % ermittelt.