HEH Palma Flugzeugfonds 19

heh-palma-flugzeugfonds-19

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator HEH
Bezeichnung HEH Palma Flugzeugfonds 19
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Flugzeugfonds
Investitionsobjekte Bombardier Regionaljet des Typs CRJ 1000
Laufzeit 14 Jahre

Porträt

Eckdaten des HEH Palma Flugzeugfonds 19

  • Beteiligung an Bombardier Regionaljet des Typs CRJ 1000
  • Leasingvertrag über zehn Jahre mit Fluggesellschaft IBERIA regional/Air Nostrum
  • Geplante Volltilgung des Fremdkapitals bereits nach zehn Jahren
  • Zins- und Währungssicherheit während der Dauer des Erstleasings
  • Betriebskosten während des Erstleasings trägt Leasingnehmer
  • Geplante vierteljährliche Auszahlungen von 7,5 % bis 15 % p.a.
  • Prognostizierte Gesamtauszahlungen von 186 % über 14 Jahre

Fondskonzeption

Mit dem HEH Palma Flugzeugfonds 19 investieren Anleger in einen Regionaljet des Typs Bombardier CRJ 1000. Dieser bietet Platz für maximal 104 Passagiere und wurde am 15. Dezember 2016 von der Fondsgesellschaft übernommen. Es besteht ein Leasingvertrag mit der spanischen Fluggesellschaft IBERIA regional/Air Nostrum über zehn Jahre. Der Fremdkapitalanteil von 46 % wird plangemäß bereits innerhalb dieser Erstleasingvertragslaufzeit vollständig getilgt. Während dieses Zeitraums trägt der Leasingnehmer die Betriebskosten. Zudem besteht während der Dauer des Erstleasings Zins- und Währungssicherheit. Die Anleger erhalten gemäß Prognoserechnung vierteljährliche Auszahlungen, die mit 7,5 % p.a. beginnen und bis auf 15,0 % p.a. ansteigen. Die prognostizierte Gesamtauszahlung über einen Zeitraum von 14 Jahren beträgt 186 %.

Das Flugzeug – Bombardier CRJ 1000

Die CRJ-Flugzeugfamilie ist mit etwa 1.900 verkauften Einheiten das bis heute erfolgreichste Regionalflugzeugprogramm. Über 100 Fluggesellschaften und Eigentümer weltweit setzen Maschinen dieses Typs ein. Mit einer Kapazität von 104 Passagieren ist die CRJ 1000 als jüngstes gleichzeitig auch das größte Mitglied der CRJ-Familie. Die CRJ 1000 verbraucht weniger Treibstoff als andere Regionaljets vergleichbarer Größe und benötigt daher auch nur eine geringere Auslastung, um profitabel operieren zu  können. Ihr Treibstoffverbrauch beträgt bei Vollauslastung auf einer Strecke von 100 Kilometern ca. 3 Liter je Fluggast.

Leasingnehmer IBERIA regional/Air Nostrum

Die 1994 gegründete Fluggesellschaft Air Nostrum ist mit etwa 4 Millionen Fluggästen im Jahr 2015 und weit über 70 Millionen beförderten Passagieren seit Gründung eine der größten Regionalfluggesellschaften in Europa. 1996 vereinbarte Air Nostrum mit IBERIA eine Kooperation, welche ab Mai 1997 umgesetzt wird. Seitdem führt Air Nostrum unter dem Namen IBERIA regional/Air Nostrum regionale und ergänzende Dienste mit kleineren Maschinen (bis zu 100 Sitzplätzen) exklusiv für IBERIA durch.

Der Anbieter HEH - Hamburger EmissionsHaus

In den Jahren 2008 bis 2016 hat HEH bisher 18 Regionalflugzeugfonds mit einem Kommanditkapital von mehr als 175 Mio. Euro platziert. Über 4.000 Anleger haben sich hieran beteiligt. Alle Fonds können planmäßige Ausschüttungen und eine vereinbarungsgemäße Bedienung des Fremdkapitals vorweisen. Insgesamt summieren sich die Auszahlungen aller HEH-Flugzeugfonds bis Jahresende 2015 auf ca. 57 Mio. Euro.