One Group ProReal Deutschland Fonds 4

one-group-proreal-deutschland-fonds-4

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator One Group
Bezeichnung One Group ProReal Deutschland Fonds 4
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Wohnimmobilien
Investitionsobjekte Mittelbare Entwicklung von Wohnimmobilienprojekten in deutschen Metropolregionen
Laufzeit 3 Jahre

Porträt

Eckdaten der Beteiligung ProReal Deutschland Fonds 4

  • Mittelbare Investition in Projektentwicklungen von Wohnimmobilien
  • Konzentration auf deutsche Metropolregionen
  • Sehr kurze Laufzeit von nur drei Jahren
  • Geplante Auszahlungen von 6,0 bis 6,5% p.a.
  • Frühzeichnerbonus von 5,0% p.a.
  • Ausschüttungen erfolgen vierteljährlich
  • Geplanter Gesamtmittelrückfluss von 122,2%

Fondskonzeption

Mit einer Beteiligung an dem One Group ProReal Deutschland Fonds 4 investieren Anleger mittelbar in verschiedene Projektentwicklungen von Wohnimmobilien in Deutschland. Die Investitionen konzentrieren sich dabei auf die Metropolregionen Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart und München. Es besteht ein exklusiver Zugang zu Bauvorhaben der ISARIA Wohnbau AG. Das Unternehmen ist die Muttergesellschaft der One Group und gehört zu den drei größten Projektentwicklern für privaten Wohnungsbau in München. Die Fondslaufzeit beträgt lediglich etwa drei Jahre. In diesem Zeitraum sind laufende Auszahlungen von 5,0% (Frühzeichnerbonus) bis 6,5% p.a. geplant. Die Auszahlungen erfolgen quartalsweise. Die prognostizierte Gesamtauszahlung beläuft sich auf 122,2%.

Marktumfeld

Der stabile deutsche Immobilienmarkt ist auch bei Privatanlegern verstärkt das Ziel von Investitionen. Als „Königsdisziplin“ der Immobilienwirtschaft gilt dabei die Projektentwicklung, also der Bau bzw. die Revitalisierung und der anschließende Verkauf der Immobilie. Für institutionelle Investoren gelten Projektentwicklungen mit ihren guten Ertragschancen bei vergleichsweise kurzen Investitionszeiträumen seit Jahren als attraktive Anlageklasse. Neubauvorhaben oder Revitalisierungen sind allgemein jedoch mit einem erhöhten Risiko und Aufwand verbunden und erfordern ein hohes Maß an Erfahrung und fachlichem Know-how. Auch der Zugang zum Markt und zu geeigneten Projektpartnern, die für Planung, Umsetzung, Controlling und die Veräußerung verantwortlich sind, muss sichergestellt sein.

Die ISARIA Wohnbau AG, Muttergesellschaft der One Group, vereinigt diese Eigenschaften professionell. Die Investitionen der One Group konzentrieren sich daher im Wesentlichen auf Projektentwicklungen der ISARIA Wohnbau AG. Das Unternehmen gehört zu den drei größten Wohnimmobilienentwicklern Münchens und fokussiert sich auf die Geschäftsbereiche Neubau von Wohnimmobilien und Revitalisierung von Bestandsgebäuden. Die ISARIA Wohnbau AG wurde 1995 gegründet und kann mit rund 2.500 realisierten Wohneineiten einen langjährigen Track-Record vorweisen (Stand per Ende 2014). Das Unternehmen ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert, dem am höchsten regulierten Börsensegment. Die ISARIA Wohnbau AG hat in den vergangenen Jahren zahlreiche attraktive Grundstücke bzw. Revitalisierungsobjekte erworben. Die Investmentpipeline für zukünftige Wohnungsbauprojekte in München und in Hamburg umfasst ein Verkaufsvolumen von rund einer Milliarde Euro – dies entspricht mehreren Jahresumsätzen des Unternehmens.

Die notwendigen Eigenmittel bei der Gesamtfinanzierung von kapitalintensiven Wohnungsbauvorhaben werden üblicherweise nicht oder nicht vollständig vom jeweiligen Projektentwickler bereitgestellt bzw. können nicht vollständig von ihm erbracht werden. Diese Nachfrage wird von alternativen Kapitalgebern bedient. Die One Group stellt die eingeworbenen Mittel aus dem ProReal Deutschland Fonds 4 grundsätzlich zur Finanzierung von Wohnungsbauvorhaben zur Verfügung. Als eigenständige Tochtergesellschaft der ISARIA Wohnbau AG ist sie somit ein verlässlicher Finanzierungspartner für die Realisierung von Projektentwicklungen.

Ausschüttungen

Für die Anleger sind ab Ende 2015 vierteljährliche Auszahlungen vorgesehen, die bis September 2016 5,0% p.a. betragen (Frühzeichnerbonus) und ab Oktober 2016 von 6,0 auf 6,5% p.a. ansteigen. Die geplante Fondslaufzeit liegt bei lediglich drei Jahren. Die geplante Gesamtauszahlung über diesen Zeitraum beträgt 122,2%.