PROJECT Metropolen SP 2

project-metropolen-sp-2

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator Project Gruppe
Bezeichnung PROJECT Metropolen SP 2
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Wohnimmobilien
Investitionsobjekte Wohnimmobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Köln, Düsseldorf und Wien
Laufzeit 7,5 Jahre
Bemerkung Spezial-AIF (Alternativer Investmentfonds). Das Angebot richtet sich ausschließlich an semi-professionelle Anleger gemäß §1 Absatz 19 Nummer 33 KAGB in Verbindung mit Anhang II Abschnitt I der Richtlinie 2004/39/EG. Es ist ausdrücklich nicht für Privatanleger gemäß §1 Absatz 19 Nummer 31 KAGB geeignet und bestimmt.

Porträt

Eckdaten des Spezial-AIF PROJECT Metropolen SP 2

  • Beteiligung an verschiedenen Wohnimmobilienentwicklungen für semi-professionelle Anleger
  • Investition in mindestens sechs Projekte an mindestens drei verschiedenen Standorten
  • Mögliche Standorte: Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Köln, Düsseldorf und Wien
  • Reine Eigenkapitalbeteiligung
  • Prognostizierte Rendite von mindestens 7% p.a.
  • Laufzeit etwa 7,5 Jahre
  • Mindestzeichnungssumme von 200.000 Euro

Konzeption

Über den Spezial-AIF von PROJECT haben semi-professionelle Investoren die Gelegenheit, sich an verschiedenen Projektentwicklungen von Wohnimmobilien zu beteiligen. Investiert wird in mindestens sechs verschiedene Projekte, die sich an mindestens drei verschiedenen Standorten befinden sollen. Als mögliche Investitionsstandorte kommen die Metropolregionen Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt/Main, Nürnberg, München und Wien in Frage. Die Wohnungen sollen konzeptionsgemäß noch vor Fertigstellung an Eigennutzer veräußert werden. Aufgrund der Investition an der "Quelle" der Wertschöpfungskette liegt die Renditeerwartung des Fonds über der klassischer Immobilien oder Immobilienfonds. Die Mindestbeteiligungssumme liegt bei 200.000 Euro. Der Spezial-AIF ist ein reiner Eigenkapitalfonds. Angestrebt wird für die Investoren eine Rendite von mindestens 7% p.a. bei einer Laufzeit von etwa 7,5 Jahren.

Marktumfeld

Der Bedarf an Wohnungen in Deutschland kann bereits seit einigen Jahren nicht durch den Bau neuer Objekte gedeckt werden. Die Anzahl an Privat- und Singlehaushalten steigt trotz rückläufiger Bevölkerungsentwicklung an. Zudem erhöht sich auch der Wohnflächenbedarf pro Kopf immer mehr, so dass insgesamt von einer weiter zunehmenden Nachfrage nach Wohnfläche in Deutschland ausgegangen werden kann. Insbesondere in Metropolregionen wie Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München resultiert daraus eine Verknappung von attraktivem Wohnraum. Der Trend geht beim Wohnen eindeutig in die Großstädte. Jüngere ebenso wie ältere Menschen werden von dem hier vorhandenen größeren Angebot an Einkaufsmöglichkeiten, Arbeitsplätzen, medizinischer Versorgung sowie kultureller Einrichtungen angezogen. Der Spezial-AIF von PROJECT investiert daher ausschließlich in verschiedenen Metropolregionen in der Bundesrepublik sowie auch in der österreichischen Metropolregion Wien. Aufgrund der Konzentration auf die kurzen und attraktiven Phasen Neubau und Sanierung können Vorteile des Investments in Wohnimmobilien genutzt und gleichzeitig mögliche Probleme der Immobilienbestandshaltung wie beispielsweise Verwaltungsprobleme, hohe Revitalisierungskosten oder Nachvermietungsrisiken ausgeschlossen werden. Die Zyklen der Investitionen dauern nur etwa drei bis fünf Jahre, so dass auch Verkaufspreise deutlich besser kalkuliert werden können als bei Investitionen über viele Jahre.