Protarius POWERPIXXEL POWER8-Stadion

protarius-powerpixxel-power8-stadion

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator Protarius
Bezeichnung Protarius POWERPIXXEL POWER8-Stadion
Segment Spezialfonds
Kategorie Sonstige
Investitionsobjekte Nachrangdarlehen für ein Großfassadendisplay in Barcelona
Laufzeit ca. 4 Jahre

Porträt

Eckdaten des Angebots Protarius POWERPIXXEL POWER8-Stadion RCD Espanyol de Barcelona

  • Gewährung von Nachrangdarlehen für Großfassadendisplay in Barcelona 
  • Top-Standort am neuen POWER8-Stadion mit hoher Kundenfrequenz
  • Kurze Laufzeit vonlediglich etwa vier Jahren
  • Geplante Verzinsung von 10% p.a.
  • Zinszahlungen erfolgen quartalsweise
  • Wahl zwischen zwei Rückzahlungsvarianten (endfällig oder jeweils ein Drittel alle zwölf Monate)

Konzeption

Mit dem Kapital der Anleger in Höhe von 1,85 Millionen Euro soll ein Großflächen-LED-Fassadendisplay modernster Bauart über dem Haupteingang des 2009 eröffneten POWER8- Stadion des spanischen Fußball-Erstligisten RCD Espanyol de Barcelona angebracht und betrieben werden. Die unmittelbare Nähe des nach den modernsten Standards der UEFA gebauten Stadions (4-Sterne-Kategorie) zur Autobahn und einem angrenzenden Einkaufszentrum im Westen von Barcelona sorgt mit täglich mehr als 180.000 vorbeifahrenden Fahrzeugen für eine hohe Attraktivität für Werbetreibende. Die geplante Laufzeit des Angebots beträgt etwa vier Jahre, die geplante Verzinsung 10% p.a.

Hightech "Made in Germany"

Der Standort (Frequenz der Betrachter) und die Technologie (Einsatzmöglichkeiten und Kosten) sind auch bei Mediascreens entscheidende Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg. Durch die von langjährig erfahrenen baden-württembergischen Unternehmern entwickelte POWERPIXXEL-Technologie können bisher unzugängliche Top-Lagen erschlossen werden. Der Screen kann nicht nur auf Gebäudefronten angebracht, sondern bei Neubauten direkt in die Fensterfront integriert werden. Modernste und hoch energieeffiziente Bauteile werden in einem eigens entwickelten Fertigungsprozess zu Mediascreens jeder Form und Größe zusammengefügt. Durch den geringen Stromverbrauch der LED-Technologie und den Verzicht auf aktive Kühlung können die laufenden Betriebskosten deutlich gesenkt und die Umwelt geschont werden. Das Stadion verfügt über eine eigene 500 kW Photovoltaikanlage.

Werbung

Ein Marketingteam und die Zusammenarbeit mit lokalen Agenturen für Außenwerbung sorgen vor Ort in Barcelona für die Gewinnung und Betreuung der Werbekunden. Zudem sind Kooperationen mit anderen Stadtmedien (Plakatwände, kleinere Screens und digitale Sparten-Kabelkanäle etc.) geplant. Zu Beginn wird das Display in erster Linie für Stadtwerbung und regionale Werbung genutzt werden. Der anfangs geringere Anteil internationaler Werbekunden wird typischerweise mit der Zeit steigen. Für bezahlte Werbung wurden bei der zugrunde liegenden Wirtschaftlichkeitsberechnung Werbezeiten von täglich 16 Stunden prognostiziert. Als zusätzliche Sicherheit wurden hiervon lediglich 55% (also eine bezahlte Auslastung von etwa 8 Stunden täglich) in die Erlösprognose übernommen. Für die restliche Zeit wurden keinerlei Werbeerlöse angesetzt. Aktuell handelt es sich beim hier vorgestellten Mediascreen um die größte und modernste Werbefläche in Barcelona mit einer sehr hohen Konsumentenfrequenz.

Ausschüttungen

Nach einer kurzen Bau- und Pilotphase von ca. 7 Monaten beginnt die Tilgungsphase (Kapitalrückführung plus Basiszins in Höhe von 10% p.a.). Die Investoren des Angebots Protarius POWERPIXXEL POWER8-Stadion haben die Wahl zwischen einer endfälligen und einer ratierlichen Rückzahlung. Bei beiden Varianten werden die Zinsen dreimonatlich (anteilig 2,5%) ausgezahlt. Der Frühzeichnerbonus i.H.v. 10% p.a. wird vom Tag der Gutschrift auf dem Treuhandkonto bis zum Beginn des Live-Betriebs gewährt. Er wird zum Ende des ersten Live-Betriebsjahres ausgezahlt.