TSO-DNL Fund IV

tso-dnl-fund-iv

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator TSO
Bezeichnung TSO-DNL Fund IV
Segment Immobilien Ausland
Land USA
Investitionsobjekte Mindestens sechs Gewerbeimmobilien an verschiedenen Standorten
Laufzeit 3-5 Jahre

Porträt

Investitionsstand Mai 2013

Der Fonds hat bereits in drei kleine Shoppingcenter in besten Lagen und in vier hochwertige Office-Immobilien investiert. Derzeit verhandelt TSO über den Einkauf eines Office-Parks mit vier erstklassigen Büroimmobilien in Raleigh, North Carolina und einer großen Büroimmobilie im Zentrum von Charlotte, North Carolina. Diese Immobilien sollen ebenfalls mit Preisnachlässen von bis zu 40% erworben werden und eine Nettoeinkaufsrendite von über 8% p.a. erzielen.

Investitionsvorteile des TSO-DNL Fund IV

  • Ausschließlich Ankauf von Bestandsimmobilien mit zeitnahen, laufenden Erlösen für die Fondsgesellschaft, keine riskanten Projektentwicklungen
  • Inflationsgeschützte, substanzstarke und diversifizierte Immobilieninvestitionen
  • Überdurchschnittliche und bevorrechtige Planauszahlungen für die Investoren in Höhe von 8 % p. a.
  • Kurze Planlaufzeit von drei bis fünf Jahren, keine langfristigen Buy-and-Hold-Strategien
  • Sorgfältige Investmentanalyse zur Sicherstellung möglichst günstiger Einstandspreise

Fondkonzeption

Anleger können sich als Limited Partner unmittelbar an der Fondsgesellschaft TSO-DNL Fund IV L.P., einer Limited Partnership nach dem Recht des Bundesstaates Georgia, USA, beteiligen. Die Beteiligung wird ausschließlich in Deutschland und nur solchen Personen angeboten, bei denen es sich nicht um US-Bürger im Sinne der Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 handelt.

Die Fondsgesellschaft beabsichtigt mittelbar in mindestens sechs Gewerbeimmobilien in den USA zu investieren, verbindliche Absichtserklärungen wurden bereits unterzeichnet. Die Objekte befinden sich in Atlanta, Rome (Georgia), Jacksonville (Florida) und Roanoke (Virginia). Weitere Investitionen sind möglich, stehen aber noch nicht fest. Geplant ist eine Laufzeit von 3-5 Jahren. Die Fondsgesellschaft endet spätestens am 31.Oktober 2021.

Marktumfeld

Der Südosten der USA ist im nationalen Durchschnitt seit Jahren die Region mit den höchsten Wachstumsraten. Dies gilt sowohl für die wirtschaftliche Entwicklung wie auch für das Bevölkerungswachstum. Im Südosten stehen die Weichen schon seit Jahren auf Wachstum. Selbst in der weltweiten Krise verzeichnete die Region zahlreiche Firmenneugründungen und eine stetige Zunahme an Arbeitsplätzen. U. a. hat VW in Chattanooga, Tennessee in der Krise für USD 1,4 Mrd. eine Produktionsstätte errichtet. Laut Volkswagen werden 85% aller Teile, die zur Produktion marktgerechter Automobile benötigt werden, von Zulieferern aus der Umgebung bezogen. Rund um das VW-Werk haben sich vor allem deutsche Zulieferbetriebe angesiedelt. In Georgia haben sich mehr als 2.500 ausländische Unternehmen niedergelassen, 1.200 davon aus Deutschland.

Ausschüttungen

Die Beteiligung erfolgt auf allen Ebenen ausschließlich in US-Dollar. Geplant sind Vorzugsauszahlungen an die Anleger in Höhe von 8% p. a., welche die Anleger vierteljährlich per Scheck ausgezahlt bekommen sollen. Die Anleger können ihre Ausschüttungen auch auf einem Treuhandtagesgeldkonto in den USA deponieren oder einem Investmentkonto gutschreiben lassen.

Veräußerung

Die Prognose zielt darauf ab, dass die geplanten Immobilieninvestments nach einer Haltedauer von ca. fünf Jahren vollständig wiederverkauft werden. Daher endet die Wirtschaftlichkeitsprognose nach fünf Jahren Haltedauer zum Ende des Jahres 2016. Naturgemäß ermöglicht die Mehrobjektstrategie für den TSO-DNL Fund IV potenzielle Teilverkäufe schon innerhalb der fünfjährigen Wirtschaftlichkeitsprognose.