Wald:Energie III

wald-energie-iii

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator Wald:Energie Verwaltungs GmbH
Bezeichnung Wald:Energie III
Segment Erneuerbare Energien
Kategorie Wald
Investitionsobjekte Verschiedene Wald- und andere landwirtschaftlich nutzbare Flächen
Laufzeit ca 25 Jahre

Porträt

Konzeption der Beteiligung Wald:Energie III

Bei der angebotenen Vermögensanlage handelt es sich um einen Private-Equity-Fonds, der in den Erwerb und die Nutzung von Boden, im Inland und im zur Europäischen Union zählenden Ausland oder in Staaten, die noch nicht zur Europäischen Union zählen, mit denen die Europäische Union jedoch Beitrittsverhandlungen aufgenommen hat oder diese in Aussicht gestellt hat, für land- und forstwirtschaftliche Zwecke und die Weiterverarbeitung des Holzes für die Erzeugung von Energie sowie deren Bereitstellung des gewonnenen Holzes für unterschiedliche Nutzungen investieren wird. Es steht noch nicht fest, in welche Ländereien, Wälder und Fluren investiert wird, um darauf Energieholz zu erzeugen. Es steht auch nicht fest, in welchem Land oder Ländern der nach dem Gesellschaftsvertrag erlaubten Investitionsregionen die zu erwerbenden Flächen belegen sind. Die Investitionsentscheidung erfolgt durch die geschäftsführenden Gesellschafter nach Konsultationen externer Experten und des Fach-Beirates unter Berücksichtigung der weiteren Marktentwicklung für erneuerbare Energien.

Marktumfeld

Der Verbrauch an Flächen verbunden mit der Degradierung des Bodens steigt rapide: Im Zeitraum von 1945-1990 gingen 17 % der Biomasse produzierenden Fläche der Welt verloren, auf 16% des Landes in Entwicklungsländern sind erhebliche Produktivitätsminderungen zu verzeichnen. Das Fortschreiten der Wüstenbildung bedroht die Nutzfläche, d.h. 80% der Weltweidefläche, 6% der Weltregen-Feldbaufläche, 20% der Weltbewässerungsfeld-Baufläche. Das ungebremste Bevölkerungswachstum trägt ein Übriges dazu bei. Bis 2050 werden zusätzliche 3 Mrd. Menschen Wohn- und Verkehrsflächen von 120 Mio. ha benötigen, das ist mehr als die Agrarfläche der EU. Alleine in Deutschland werden täglich 120 ha versiegelt, also jeder natürlichen Nutzung entzogen.

China und Indien kaufen für USD 10 Mrd. in Angola, Senegal, Ackerland. Investoren aus den Vereinigten Arabischen Emiraten kaufen für viele Millionen Dollar landwirtschaftliche Flächen in Ägypten und Sudan. Lybische Staatsfonds investieren in der Ukraine. Indische Konzerne kaufen für Milliarden Ackerland in Äthiopien. Die saudische Bin Laden Group sichert sich für 4,3 Mrd. USD riesige Reisanbauflächen in Indonesien. Der Hyundai Konzern kauft sich bei Farmen in Russland ein. Der Schluss aus dieser Entwicklung, national wie international für eine sichere individuelle Anlagestrategie: Boden als langfristige sichere Anlage bringt Sicherheit und nachhaltige Erträge in das Anlage-Depot mit hohen Ertrags- und Wertsteigerungspotentialen.

Ausschüttungen

Mit laufenden Ausschüttungen rechnet die Gesellschaft in Abhängigkeit zum Holzwachstum und der Marktgegebenheiten bei planmäßigem Verlauf ab dem ersten Umtrieb, also im Jahre 2017 mit anfänglich ca. 4,2% steigend auf ca. 10% und mehr, zusammen über die Laufzeit ca. 182%. Bei Liquidation der Gesellschaft oder bei Veräußerung wesentlichen Grundvermögens rechnet die Gesellschaft mit einer Auszahlung von ca. 180% des Kommanditkapitals. Somit ergeben sich prognosegemäß Gesamtmittelrückflüsse der Beteiligung Waldenergie III von 362%.

Frühzeichnerbonus

Gesellschafter oder Treugeber, die in den Jahren 2012 oder 2013 beitreten, erhalten auf die von ihnen vollständig geleistete Pflichteinlage incl. des Agios von 5% oder bei Ratenzahlern auf eine Eigenkapitalrate von mindestens 20% incl. des Agios von 5% einen Frühzeichner-Bonus als Vorweggewinn, also für Beitritte im Jahre 2012 5% plus 2,5% für das Jahr 2013, für den Beitritt im 1. Halbjahr des Jahres 2013 4,5%, im 2. Halbjahr des Jahres 2013 3%, bezogen auf das eingezahlte Eigenkapital ohne eingezahlte Raten.