WealthCap SachWerte Portfolio 2

wealthcap-sachwerte-portfolio-2

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator WealthCap
Bezeichnung WealthCap SachWerte Portfolio 2
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Spezialfonds
Kategorie Multi Asset
Investitionsobjekte Zielfonds aus den Bereichen Immobilien (ca. 50 %), Energie und Infrastruktur (ca. 30 %) sowie Private Equity (ca. 20 %)
Laufzeit 11 - 12 Jahre
Bemerkung

Porträt

Eckdaten des WealthCap SachWerte Portfolio 2

  • Investitionen in Zielfonds aus verschiedenen Anlageklassen (Immobilien, Energie/Infrastruktur und Private Equity)
  • Breite Streuung in unterschiedliche Sachwerte
  • Geplante Rendite (IRR) von 6 bis 7% p.a.
  • Laufzeit von etwa 11 bis 12 Jahren
  • Beteiligung bereits ab einer Zeichnungssumme von 5.000 Euro möglich

Fondskonzeption

Anleger erhalten mit dem WealthCap SachWerte Portfolio 2 die Möglichkeit, mit nur einer Beteiligung und bereits ab einer Zeichnungssumme von 5.000 EUR in eine Vielzahl von Sachwerten wie beispielsweise Bürogebäude, Windkraftanlagen und Unternehmensanteile zu investieren. Die Investitionen erfolgen über voraussichtlich überwiegend institutionelle Zielfonds in den Anlageklassen Immobilien (etwa 50%), Infrastruktur/Energie (etwa 30%) und Private Equity (etwa 20%). Durch unterschiedliche Investitionszeitpunkte kann auch eine zeitliche Streuung und damit die Ausnutzung unterschiedlicher Wirtschaftszyklen erreicht werden. Die geplante Laufzeit liegt bei etwa 11 bis 12 Jahren. Angestrebt wird eine IRR-Rendite von 6 bis 7% p.a., entsprechend einer Gesamtauszahlung von 165 bis 175%.

Investitionen

Eine breite Streuung in verschiedene Sachwerte-Anlageklassen kann die Vermögensstabilität und damit die Unabhängigkeit von einzelnen Einflussfaktoren erhöhen. Mit dem Fonds erhalten Anleger Zugang zu ausgewählten Anlagemöglichkeiten mit professionellen Partnern, die dem Privatanleger üblicherweise verwehrt bleiben. Wer sich mit seiner Geldanlage breiter aufstellen, die Ausgestaltung seines Portfolios aber nicht selbst in die Hand nehmen möchte, für den kann das WealthCap Sachwerteportfolio die passende Antwort sein. Der Anleger beteiligt sich direkt an dem Fonds, dieser wiederum investiert über sogenannte Zielgesellschaften (z. B. institutionelle Zielfonds) in verschiedene Anlageklassen wie Immobilien, Infrastruktur/Energie und Private Equity (außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen). Jede Anlageklasse zeichnet sich durch spezifische Eigenschaften aus und reagiert unterschiedlich auf konjunkturelle Entwicklungen und sich verändernde Marktphasen.

Die Auswahl der Zielgesellschaften erfolgt in der sogenannten Investitionsphase (geplant bis in das Jahr 2018). WealthCap als erfahrener Initiator bestimmt die Zusammensetzung des Portfolios und wählt sorgfältig Partner mit der entsprechenden Erfahrung, Marktexpertise und vor allem dem Zugang zu den Investitionsmärkten und -objekten aus. Die Investitionen sollen zu etwa 50% in Immobilien, zu etwa 30% in Energie/Infrastruktur und zu etwa 20% in Private Equity erfolgen. Sonstige Formen von Sachwertanlagen, wie z. B. Flugzeuge, sind grundsätzlich zur Portfoliobeimischung erlaubt. Ein attraktives Rendite-Risiko-Profil der entsprechenden Zielgesellschaften ist Voraussetzung für den Erwerb von Beteiligungen an diesen Formen von Sachwertanlagen.

Ausschüttungen

Geplant sind jährliche Auszahlungen an die Anleger ab dem Jahr 2018. Der prognostizierte Gesamtmittelrückfluss über die Laufzeit von etwa 11 bis 12 Jahren liegt bei 165 bis 175%. Dies entspricht einer Rendite (IRR) von 6,0 bis 7,0% p.a.