BUSS Capital

Buss Capital ist der führende Anbieter von geschlossenen Containerfonds. Das Unternehmen gehört zur 1920 gegründeten Hamburger Buss-Gruppe und hat Niederlassungen in Hamburg und Singapur. Die Unternehmen der Buss-Gruppe fungieren als starke Partner und als Kompetenznetzwerk für das Emissionshaus.

Container werden vor allem von Containerlinienreedereien in weltweiten Logistiknetzen eingesetzt. Ein Teil der benötigten Container gehört diesen Reedereien selbst; ein Teil wird über Containerleasinggesellschaften hinzugemietet, um die eigene Kapitalbindung zu verringern und flexibler auf Marktschwankungen reagieren zu können.

Container sind wertbeständig. Sie werden mindestens zehn Jahre im internationalen Seetransport genutzt und im Anschluss noch viele weitere Jahre im Zweiteinsatz für vielfältigste Zwecke, z. B. als Baucontainer, verwendet. Der Containermarkt ist ein globaler Wachstumsmarkt mit hoher Dynamik. Der weltweite Containerumschlag ist in den letzten Jahrzehnten um mehr als 10 % p.a. gewachsen. Führende Logistikforschungsinstitute prognostizieren auch für die Zukunft anhaltend hohe Wachstumsraten.

Die Buss-Containerfonds zeichneten sich 2009 durch eine hohe Krisenfestigkeit aus. Lediglich bei einem Fonds von 14 mussten die Auszahlungen leicht um zwei Prozentpunkte gekürzt werden, die anderen schütteten wie prospektiert aus.

Bei den im Jahr 2008 aufgelegten Schiffsbeteiligungen hat der Initiator angesichts der stark unter Druck geratenen Charterraten eine anlegerfreundliche Lösung gefunden und die Anlegeranteile bei vollem Kapitalerhalt zurückgekauft.

Seit Anfang 2010 bietet das Emissionshaus mit Immobilienfonds ein weiteres Investitionssegment an. Zum einen ist die Buss-Gruppe seit Anfang der 90er Jahre selbst in der Immobilienentwicklung tätig, zum anderen sind Investitionen in Immobilien ein wichtiger Baustein eines ausgewogenen und stabilitätsorientierten Anlageportfolios. Im Frühjahr 2010 hat der Initiator einen ersten Immobilienfonds, der in eine Büroimmobilie in Holland investiert, innerhalb von nur sechs Wochen platziert. Ein zweiter Immobilienfonds mit einem Objekt am Standort Böblingen/Sindelfingen in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands befand sich im Herbst 2010 im Vertrieb. Daneben baut Buss seine Marktführerschaft im Bereich Containerfonds weiter aus.

Containerverkäufe

Im ersten Halbjahr 2011 hat der erste große Global-Containerfonds seine Containerflotte erfolgreich verkauft. Die Anleger erzielen voraussichtlich eine rechnerische Vermögensmehrung von ca. 14,1% p.a.

Zwischen 2003 und 2010 hat das Emissionshaus insgesamt 15 Containerfonds aufgelegt. Die großen Global-Containerfonds zahlten im Berichtsjahr weitgehend plangemäß aus, ein Fonds sogar etwas mehr als geplant. 2011 liegen die Auszahlungen der laufenden Global-Fonds voraussichtlich im Plan oder besser. Der erste der sechs zwischen 2003 und 2005 aufgelegten kleineren Neucontainerfonds befand sich 2010 in Auflösung. Seine Containerflotte wurde ebenfalls erfolgreich verkauft, der Fonds erzielt vor Steuern voraussichtlich Gesamtauszahlungen von 143%. Die anderen fünf Fonds wurden im Jahr 2010 mit Zustimmung der Anleger auf das Konzept der Global-Fonds umgestellt. Die Fonds konnten bereits im Berichtsjahr spürbar von der Marktbelebung profitieren.

Der größte Verkaufserfolg gelang bei den Global Container Fonds 2 und 3. Zum Jahresende 2012 veräußerten diese ihr gemeinsames Portfolio im Umfang von 275.000 Containern an eine Tochtergesellschaft des US-Investors Lindsay Goldberg. Dabei handelte es sich um den größten Fondscontainerverkauf aller Zeiten. Etwa 6.800 Anleger profitierten davon.

Leistungsbilanz 2014

Per 31.12.2014 hat der Initiator insgesamt 52 Fonds und Direktinvestments platziert, in die ca. 28.000 Anleger rund 917 Millionen Euro Eigenkapital investiert haben. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Fonds und Direktinvestments umfasst ca. 2,3 Milliarden Euro. Davon konnten Investitionen im Umfang von ca. 1,7 Milliarden Euro wieder aufgelöst werden oder befinden sich in Auflösung. Von den zum Jahresende 2014 laufenden zehn Fonds entwickelten sich fünf Containerfonds und vier Immobilienfonds planmäßig, lediglich eine Schiffsbeteiligung lag leicht unter Plan. Alle Container-Direktinvestments liefen planmäßig.

 

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht aktueller Beteiligungsangebote

Direktinvestments

Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit Ausschüttungen
ansteigend von…auf…
Buss Container 64 Euro 14.750 EUR 2 Jahre 107,20 % insgesamt (ab Kauf von 4 Containern)
Buss Container 63 US-Dollar 15.850 USD 2 Jahre 108,31 % insgesamt (ab Kauf von 4 Containern)
Buss Container 65 US-Dollar 5.400 USD 2 Jahre 107,27 % insgesamt (ab Kauf von 41 CEU)
Buss Container 66 Euro 5.100 EUR 2 Jahre 106,34 % insgesamt (ab Kauf von 41 CEU)

Aktuelle News

Bezeichnung Nachricht Datum
Buss Container Direktinvestment 2017 Buss Container Direktinvestment 2017 – Neue Angebote verfügbar 08.05.2017
Buss Container 60 Euro und 61 US-Dollar Buss Container 60 und 61 nur noch wenige Tage verfügbar 20.02.2017
Buss Container 60 Euro und 61 US-Dollar Buss Capital: Anleger zeigen hohe Wiederanlagebereitschaft 17.11.2016
Buss Investment 1 Buss Containerfonds nur noch bis zum 31.10.2016 verfügbar 29.09.2016