Elbfonds

Viereinhalb Jahre nach Gründung hat das Emissionhaus 2010 einen weiteren Schritt in die Zukunft getan: Aus der Elbfonds GmbH wurde die Elbfonds Gruppe. Dahinter steckt eine Unternehmensphilosophie, die gemeinsam mit starken Partnern neue Maßstäbe am Kapitalmarkt setzt: Durch eine permanente Analyse von Kundenansprüchen werden zielgerichtete Fondskalkulationen für die jeweiligen Produktlinien entwickelt. Dabei legt die Gruppe Wert auf drei Dinge: Klare Abgrenzung hinsichtlich Kundenansprache und Kundenwünsche, transparente Darstellung sowie umfangreicher After-Sales-Service über die gesamte Fondslaufzeit. Diese durch den After-Sales-Service geleistete Transparenz zeichnet die Unternehmensgruppe aus.

Gleichzeitig steht sie im ständigen Kontakt mit international renommierten Partnern und hat eigene Tochtergesellschaften in Polen. Die konsequente Auslagerung verschiedener Tätigkeitsbereiche an international renommierte, externe Partnerunternehmen vor Ort bringt ihr entscheidende Vorteile und die Möglichkeit, den Markt noch schneller zu sondieren und zu reagieren.

Eine Produktlinie der Gruppe ist die Elbfonds Invest GmbH. Diese bietet freien und institutionellen Vermittlern attraktive Kapitalanlagen mit Laufzeiten zwischen drei und sechs Jahren zum Mitvertrieb an und unterstützt sie professionell durch Online-Präsentationen und Kundenveranstaltungen vor Ort sowie durch einen umfangreichen After-Sales-Service.

Die Gruppe ist Marktführer bei Projektentwicklungen mit dem Schwerpunkt Handelsimmobilien in Polen und hat sich am Kapitalmarkt fest etabliert. Dabei konzentriert sie sich auf die wachstumsstarken Regionen Polens. In diesem Land mit stetigem Wachstum, das schon heute zu den Top 6 Volkswirtschaften Europas gehört, realisiert das Unternehmen Beteiligungsangebote, die ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil bieten. Auch in Zukunft sieht das Emissionshaus hier ein attraktives Potential für Investitionen in Handelsimmobilien.

U. a. die folgenden Gründe sprechen für Investitionen in Polen:

  • Zusammen mit Deutschland ist das Land das "Zugpferd" Europas
  • Stabiles Wirtschaftswachstum in den vergangenen 20 Jahren von etwa 4 % p.a. im Durchschnitt
  • Günstige Grundstückspreise
  • Kontinuierliche Umsatzsteigerung im Einzelhandel
  • Hoher Stellenwert von Bildung, 84 Universitäten im Land
  • Stetig steigende Löhne
  • Mehr als 360 Städte mit einer Einwohnerzahl zwischen 10.000 und 100.000, in denen sich die Menschen nach "westlichem" Konsum sehnen
  • Für die Fußball-EM 2012 investierte die Europäische Union 16 Mrd. Euro in die polnische Infrastruktur

 

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht aktueller Beteiligungsangebote

Derzeit sind leider keine Angebote vorhanden.