Fondshaus Hamburg

Das Emissionshaus betreibt seit dem Jahr 2012 seine Schiffs- und Immobilienfonds jeweils mit einer eigenen Gesellschaft. An der neuen, eigenständigen Immobilienfondsgesellschaft FHH Fondshaus Hamburg Immobilien (FHHI) sind Fondshaus Hamburg und die Hochtief Solutions AG zu jeweils 50% beteiligt.

Kerngeschäft ist zunächst die Initiierung geschlossener Fonds. Mittelfristig sollen auch Investments für institutionelle Investoren konzipiert werden. Darüber hinaus wird Fondshaus Hamburg auch die Verwaltung der bislang platzierten und künftigen geschlossenen Immobilienfonds in die neue Gesellschaft einbringen, ebenso wie das Asset- und Fondsmanagement. Initiator und Betreiber der Schiffsfonds bleibt Fondshaus Hamburg.

Das Emissionshaus und sein Management verfügen über ein großes Know-how bei der Konzeption, Vermarktung und Verwaltung geschlossener Beteiligungsmodelle. Seit der Gründung des börsenunabhängigen Emissionshauses 2001 wurden 48 geschlossene Beteiligungen aufgelegt, in die rund 16.000 Anleger investiert haben (Stand: August 2013). Hauptgesellschafterin ist die renommierte Traditionsreederei Ahrenkiel in Hamburg.

Fondshaus Hamburg Immobilien

Über die Expertise in Kapitalanlage- und Finanzdienstleistungsfragen hinaus verfügt FHHI über ausgewiesene Kompetenz in den technischen Bereichen seiner Tätigkeitsfelder. So wird das Emissionshaus bei der Akquisition von Immobilien und bei der Überwachung von Bauvorhaben seit Jahren von renommierten Projektmanagement-Büros begleitet. Einen entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung seiner Produkte leistet die Bewertung der ausgewählten Fondsobjekte, der Fondskonstruktion und der Managementqualität durch die unabhängige europäische Ratingagentur Feri EuroRating Services. Bei Immobilieninvestitionen im Ausland kooperiert FHHI mit angesehenen Partnern vor Ort, die über Zugang zu den lokalen Märkten verfügen.

Zum Leistungsbilanzstichtag 31. Dezember 2011 wurden insgesamt 11 geschlossene Immobilienfonds (davon zwei Private Placements) emittiert. Seit Unternehmensgründung wurde im Immobiliensegment kumuliert ein Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 400 Mio. Euro (ohne Private Placements) realisiert. Knapp 6.000 Anleger haben etwa 181,5 Mio. Euro Eigenkapital (ohne Private Placements) in Immobilienbeteiligungen investiert.


Ihre persönliche Anfrage

Übersicht aktueller Beteiligungsangebote

Derzeit sind leider keine Angebote vorhanden.