AAD Fondsdiscount
Übersicht
AAD Fondsdiscount » Geschlossene Fonds
Hotline: 06421 / 933 270

Aquila Capital Aquila AgrarINVEST IV

Spezialfonds Dieser Fonds ist bereits platziert!

» Ihre persönliche Anfrage


Alle aktuellen Beteiligungsangebote finden Sie auf der Übersichtsseite Spezialfonds.

 

Übersicht
Initiator Aquila Capital
Fondsbezeichnung Aquila AgrarINVEST IV
Fondssegment Spezialfonds
Fondskategorie Agrarfonds
Fondsobjekte Schaf- und Rinderfarmen in Neuseeland
Emissionsjahr 2011
Laufzeit 7,5 Jahre
 
Porträt

Aktuelle Informationen Mai 2012

Der Fonds hat zwei weitere Zielfarmen fest reserviert. Die erste liegt in West Otago auf der Südinsel Neuseelands und verfügt in einer der besten Schafzuchtregionen der Insel über eine Größe von 1.200 effektiven Hektar. Die zweite befindet sich im südwestlichen Waikato, relativ zentral auf der Nordinsel Neuseelands und damit ebenfalls in einer der attaktivsten Schafzuchtregionen des Landes. Auf etwa 800 Hektar bietet die Farm sehr gutes „Kleeland“ und so gerade im Frühjahr und Herbst eine ideale Weide für Lämmer. Beide Zielfarmen befinden sich gegenwärtig im bewährten Due Dilligence-Prozess.

Aktuelle Informationen März 2012

Das Zielportfolio des Fonds wurde um die Schaffarm "Pukeokahu Station" erweitert (vorbehaltlich OIO-Genehmigung). Sie liegt auf der Nordinsel Neuseelands, die sich durch regelmäßige Niederschläge und fruchtbare Vulkanascheböden auszeichnet. Der etwa 1.000 Hektar große Betrieb bietet großes Entwicklungspotenzial, das durch verbessertes Management und Modernisierung der Infrastruktur erschlossen werden kann. Die entsprechenden Konzepte wurden vom Asset-Manager AGInvest bei anderen Schaffarmbetrieben bereits erfolgreich umgesetzt.

Investitionsvorteile des Fonds Aquila Capital Aquila AgrarINVEST IV

  • In den aufstrebenden Schwellen- und Entwicklungsländern wächst die Nachfrage nach Nahrungsmitteln dynamischer als das Angebot - neue Abnahmemärkte entstehen. Agrarflächen gewinnen folglich weiter an Bedeutung und Wert.
  • Investitionen in Farmbetriebe sind nachvollziehbar und transparent. Darüber hinaus bieten sie durch den hohen Erwerbsanteil von Grund und Boden einen soliden Inflationsschutz. 
  • Günstiger Einstiegszeitpunkt bei besten Marktperspektiven für eine Investition in Schaffarmen.
  • Agrarbetriebe lassen sich durch eine Vielfalt gezielter Management-Maßnahmen deutlich im Wert steigern.
  • Kurzläufer - nur 7,5 Jahre Fondslaufzeit 
  • Prognostizierte Ausschüttungen von 6 % p. a. ab 2014 ansteigend auf 135 % p. a. in 2019 
  • Prog. Gesamtmittelrückfluss von ca. 168 % vor Abgeltungsteuer
Fondskonzeption

Die Anleger des Aquila Capital Aquila AgrarINVEST IV erwerben Treugeber- und – im Falle der Umwandlung der Treugeberstellung in eine Direktbeteiligung – Kommanditanteile. Bei der Oceania Agrar GmbH & Co. KG handelt es sich um eine vermögensverwaltende Personengesellschaft, die im Wege der Kapitalerhöhung Anleger aufnimmt. Die Anleger treten der Fondsgesellschaft über die Treuhandkommanditistin, die Caveras Treuhand GmbH, mit den üblichen Kommanditistenrechten als Treugeber bei und partizipieren damit an den Ergebnissen der Fondsgesellschaft.

Die Fondsgesellschaft wird über die Oceania Agrar Investitions GmbH (ggf. über lokale Zwischengesellschaften) indirekt in neuseeländische Gesellschaften investieren, die zu dem Zweck gegründet werden, Farmen zu erwerben, die für die Zucht und Aufzucht von Lämmern und Rindern besonders geeignet sind. Ferner gibt die Fondsgesellschaft den Farm-Gesellschaften Gesellschafterdarlehen. Gegebenfalls wird die Fondsgesellschaft diese Investitionsstruktur auch in Australien anwenden.

Die Beteiligung der Anleger an der Fondsgesellschaft ist auf 7,5 Jahre geplant. Es besteht eine Verlängerungsoption der geschäftsführenden Kommanditistin um zweimal jeweils ein Jahr. Eine Kündigung des Gesellschaftsverhältnisses durch die Anleger ist während der – ggf. nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrages verlängerten – Laufzeit der Fondsgesellschaft ausgeschlossen.

Farmland als Inflationsschutz

  • Farmland ist seit langem eine der wertbeständigsten Assetklassen.
  • Farmland korreliert wenig mit anderen Anlageklassen, wie Aktien oder Renten.
  • Farmland schützt vor Inflation wie Gold – mit dem positiven Unterschied, dass es laufende Cashflows generiert.

Attraktiver Investitionsstandort Neuseeland

  • Neuseeland besitzt eines der kostengünstigsten und effektivsten Produktionssysteme der Welt.
  • Anders als in der EU benötigt die Landwirtschaft Neuseelands keinerlei Subventionen.
  • Die klimatischen Gegebenheiten ermöglichen eine ganzjährige Weidehaltung mit hoher Grasproduktion.
  • Neuseeland ist geographisch ideal für seine Hauptabsatzmärkte in Asien positioniert.
  • Neuseeland zählt zu den sichersten und am wenigsten regulierten Volkswirtschaften der Welt.
  • Hervorragende Bonität: Moody's bewertet Neuseeland mit der Bestnote AAA.
  • In Neuseeland sind die reinen Produktionskosten einer Schaf- und Rinderfarm erheblich geringer als beispielsweise in Europa.
Die Werttreiber eines Farminvestments

Die Werttreiber von Agrarinvestments setzen sich üblicherweise aus den laufenden Erträgen aus dem Verkauf der Agrarprodukte sowie aus einer möglichen Wertsteigerung des Farmlandes zusammen. Dieses Wertsteigerungspotenzial resultiert aus der steigenden Nachfrage für die produzierten Agrargüter, aus den Möglichkeiten, die Produktivität eines landwirtschaftlichen Betriebes durch gezieltes Management zu verbessern sowie aus sich möglicherweise erhöhenden Preisen für Agrarland.

Die Abnahme der Tiere wird bei Schaf- und Rinderfarmen üblicherweise durch Verträge im Vorfeld abgesichert. Die Verträge sichern i.d. R. fixe Auszahlungspreise plus Bonuszahlungen für die Erreichung von Mengen-, Qualitäts- und Gewichtszielen zu. Möglicher Abnehmer für die zum Aquila AgrarINVEST IV gehörigen Tiere ist bspw. die Firma Silver Fern Ltd., die die gesamte Wertschöpfungskette der Fleischindustrie abdeckt – von der Schlachtung des Viehs bis zur Vermarktung zum Endkunden.

Die Partner – Fortsetzung einer Erfolgsstory

Wie bei den Vorgängerfonds der AgrarINVEST-Serie arbeitet der Initiator beim Aquila Capital Aquila AgrarINVEST IV mit AA GreenINVEST, einem Joint Venture der AGInvest Holdings Limited aus Neuseeland und der Aquila Capital Green Assets GmbH aus Hamburg, zusammen. Das Unternehmen AGInvest Holdings Limited wurde 1990 gegründet und hat bereits über 2200 Farmen analysiert und einer Due Diligence unterzogen. Geschäftsführer der Aquila Capital Green Assets ist Agrarökonom Detlef Schön, der über mehr als 30 Jahre Erfahrung im internationalen Agribusiness verfügt und ein anerkannter Branchenexperte ist. Die AA GreenINVEST wird als Investment Manager der Farmgesellschaften agieren und das gesamte Monitoring der Farmen und der Farm Manager vor Ort übernehmen.

 
 
Telefon: 06421 / 933270     |     Telefax: 06421 / 933570     |    E-Mail: info@aad-fondsdiscount.de
Die Informationen auf dieser Seite dienen ausschließlich Werbezwecken. Sie stellen keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Erwerb der jeweiligen Vermögens-anlage dar. Wertentwicklungen der Vergangenheit gewähren keine Rückschlüsse für Wertentwicklungen in der Zukunft. Der Erwerb einer Vermögensanlage kann ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Verkaufsunterlagen (Verkaufsprospekt, Produkt-/Vermögensanlagen-Informationsblatt bzw. „Wesentliche Anlegerinformationen“) erfolgen. Dort sind auch die mit der Vermögensanlage verbundenen Risiken, die bis zum Totalverlust führen können, ausführlich erläutert. Die Verkaufsunterlagen sind kostenlos bei AAD Fondsdiscount GmbH, Haspelstraße 1, 35037 Marburg erhältlich.