HTB 8. Immobilien Portfolio

htb-8-immobilien-portfolio

Bei AAD Fondsdiscount erhalten Sie die Beteiligung HTB 8. Immobilien Portfolio sowie nahezu alle weiteren Angebote zu Top-Konditionen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren!

Zeichnungsunterlagen anfordern

Downloads

Übersicht

Initiator HTB
Bezeichnung HTB 8. Immobilien Portfolio
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Zweitmarkt
Investitionsobjekte Zweitmarktanteile an bis zu 50 Deutschland-Immobilienfonds
Prognostizierte Ausschüttungen 167 % insgesamt
Mindestanlage 5.000 EUR
Laufzeit 10 Jahre ab Vollinvestition

Porträt

Eckdaten der Beteiligung HTB 8. Immobilien Portfolio

  • Investition in bis zu 50 Deutschland-Immobilienfonds
  • Ankauf der Zweitmarktanteile häufig unter dem inneren Wert
  • Eigenkapitalfonds
  • Aktives Management der Anteile statt "Buy and hold"
  • Vorabverzinsung von 2,5 % p.a. bis 31.12.2018
  • Ansteigende geplante Ausschüttungen von 4,0 % p.a. (ab 2019) bis 8,0 % p.a.
  • Geplante Gesamtauszahlung von 167 % über ca. 12 Jahre
  • Mindestzeichnungssumme lediglich 5.000 Euro

Fondskonzeption

Über den Alternativen Investmentfonds HTB 8. Immobilien Portfolio beteiligen sich Anleger an bis zu 50 Immobilienfonds mit Objekten an verschiedenen Standorten in Deutschland. Die Anteile werden über den Zweitmarkt erworben und können dabei oftmals unter ihrem "inneren Wert" angekauft werden. Statt einer "Buy-and-hold-Strategie" wird ein aktives Management der Anteile erfolgen. Zusätzlich zu den Rückflüssen durch Veräußerungen von Objekten auf Zielfondsebene sollen somit Fondsanteile mit Kursgewinn wieder an den Markt gegeben werden. Die Investitionen erfolgen ausschließlich mit Eigenkapital. Geplant ist ein Fondsvolumen von 15 bis 25 Millionen Euro. Eine Beteiligung kann bereits ab einer Zeichnungssumme von 5.000 Euro erfolgen. Während der Platzierungs- und Investitionsphase bis 31.12.2018 ist eine Vorabverzinsung von 2,5 % p.a. vorgesehen. In den Jahren 2019 und 2020 soll eine Auszahlung von jeweils 4,0 % p.a. erfolgen, ab dem Jahr 2021 werden Ausschüttungen von 8,0 % p.a. prognostiziert. Die geplante Fondslaufzeit beträgt 10 Jahre ab Vollinvestition, d. h. voraussichtlich bis 31.12.2028. Der prognostizierte Gesamtmittelrückfluss beläuft sich auf 167 %.

Bewertungen und Analysen

Der Brancheninformationsdienst "kapital-markt intern" (k-mi) hat den Fonds in seinem "Prospekt-Check" untersucht. Durch die breite Diversifizierung in eine Vielzahl von Zweitmarktbeteiligungen, die im Vorgängerfonds bereits mit entsprechenden Reserven gegenüber der Prospektprognose umgesetzt worden sei, erfolge eine sinnvolle Risikostreuung, so dass das Angebot zur Beimischung geeignet sei, so k-mi. Auch die "Fuchsbriefe" haben das Angebot bewertet und sind zu dem Fazit gelangt, das Anlagekonzept sei "interessant und lukrativ." Die HTB Hanseatische Fondsinvest GmbH verfüge über langjährige Erfahrung im Bereich der Zweitmarktfonds und Alternativen Investmentfonds. Der Fonds eigne sich als Depotbeimischung. Von der G.U.B. Analyse wurde der Fonds mit A+ ("Sehr gut") bewertet. Die bisherigen Ergebnisse der HTB-Fonds, so die Analysten in ihrem Fazit, ließen erwarten, dass HTB in der Lage sein werde, die angestrebte Investitionsstrategie umzusetzen. Der Analyst Philip Nerb hat die Beteiligung in seinen "Werteanalysen" mit "einwandfrei" (2+) bewertet. Dank des breiten Zielportefeuilles eigne sich das Konzept als Basisinvestment.

Investitionsobjekte

Für den Fonds werden hauptsächlich Anteile an geschlossenen Spezialfonds erworben, die ein Portfolio an geschlossenen deutschen Immobilienfonds (Einzelhandelsimmobilien, Büroimmobilien, Alten- und Pflegeheime sowie Hotels in Deutschland) im Bestand führen oder noch erwerben werden. Bei den geschlossenen Immobilienfonds handelt es sich regelmäßig um Beteiligungen, welche auf dem so genannten Zweitmarkt vom Ersterwerber der Beteiligung veräußert werden. Auf diese Weise soll ein breit diversifiziertes Immobilienportfolio aufgebaut werden. Darüber hinaus kann das Beteiligungsportfolio auch durch den Erwerb von Spezial-AIF (Alternative Investmentfonds), welche ganz oder teilweise direkt in Immobilien in Deutschland (inkl. Wald, Forst und Agrarland) oder über offene Spezial-AIF in Immobilien (inkl. Wald, Forst und Agrarland) investieren, aufgebaut werden.

Neuemissionen im Bereich Immobilien Deutschland

Initiator Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit
Dr. Peters Dr. Peters Hotelfonds Hampton by Hilton Aachen Tivoli folgt folgt
Habona Invest Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 06 folgt 5 Jahre
Project Gruppe PROJECT Metropolen 17 10.140 EUR 15 Jahre
Project Gruppe PROJECT Metropolen SP 3 200.000 EUR 8,5 Jahre
BVT BVT Ertragswertfonds Nr. 6 10.000 EUR 12 Jahre