Kristensen Invest

Kristensen Invest hat es sich zum Ziel gesetzt, ausschließlich Immobilienfondsprodukte auf den Markt zu bringen, in denen sich die Ansprüche der Anleger nach Sicherheit ihrer Beteiligung und der Erzielung einer angemessenen Rendite gleichermaßen realisieren lassen. Voraussetzungen dafür sind eine klare Investitionsstrategie, die auf jahrelangen Erfahrungen im Immobilienbereich basiert, nachvollziehbare Kostenstrukturen sowie die absolute Integrität aller an der Realisierung beteiligten Personen.

Für Kristensen Invest ist die Emission eigener Fonds für Kapitalanleger in Deutschland die logische Konsequenz des bisherigen Handelns im Rahmen der Kristensen Properties A/S. Sie basiert auf der langjährigen Erfahrung, den bestehenden Strukturen und bisherigen Erfolgen. Bereits seit 2001 ist Uwe Pempel in verantwortlicher Position für den Aufbau der Kristensen Properties GmbH tätig. Seit 2006 ist er Geschäftsführer. Andreas Vogler trat 2007 als Niederlassungsleiter in Bremen für Kristensen Properties GmbH in das Unternehmen ein.

Kristensen Properties GmbH mit Hauptsitz in Berlin und seinen Niederlassungen in Regensburg und Bremen ist eine 100%ige Tochter der dänischen Kristensen Properties A/S (Aktiengesellschaft nach dänischem Recht). Kristensen Properties A/S, gegründet 1998, ist einer der größten und führenden Initiatoren von Immobilienfonds in Dänemark mit Sitz in Aalborg und einer Niederlassung in Kopenhagen. Die Akquisition und Analyse von Objekten, die Durchführung der Due-Diligence-Prozesse, der Ankauf und das Asset-, Property- und Facility-Management liegen dabei in der Verantwortung der Kristensen Properties GmbH.

Seit Markteintritt in Deutschland im Jahr 2002 wurden mit verschiedenen Fonds Immobilien im Gesamtvolumen von ca. 1,2 Mrd. EUR erworben, darunter mehr als 50 Einzelhandelsimmobilien, 12 Büroobjekte und 18.000 Wohneinheiten. Nach einigen erfolgreichen Verkäufen beträgt das Volumen des aktuellen Portfolios ca. 1 Mrd. EUR.

Die Immobilien wurden für verschiedene Fonds in den Immobilienklassen Einzelhandel, Büro und Wohnimmobilien erworben, die teils als börsennotierte Aktiengesellschaften, teils als GmbH & Co. KG-Fonds geführt werden. Fondszeichner sind sowohl institutionelle Investoren als auch private Anleger aus Dänemark.

Alle gewerblichen Immobilien werden nach Ankauf von den Asset-, Property- und Facility-Management-Teams von Kristensen Properties GmbH in Berlin und den Niederlassungen betreut.

Das Portfolio des an der dänischen Fondsbörse notierten Wohnimmobilienfonds der Kristensen Germany AG wird von eigenen Managementgesellschaften verwaltet, die ihren Sitz in Berlin, Braunschweig und Merseburg haben.

Seit 2008 hat das Unternehmen zudem im Auftrag überwiegend dänischer Banken das Asset-, Property- und Facility-Management von in Deutschland gelegenen Portfolios anderer dänischer Immobilieninvestoren übernommen, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten waren.

Der aktuelle Marktwert dieser Portfolios liegt ebenfalls bei ca. 1 Mrd. EUR. Damit hat Kristensen Properties derzeit Immobilien von ca. 2 Mrd. EUR im Management.

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht aktueller Beteiligungsangebote

Derzeit sind leider keine Angebote vorhanden.

Bereits platzierte Angebote

Immobilien Deutschland

Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit Ausschüttungen
ansteigend von…auf…
Kristensen SAFE 02 Volksbank Delmenhorst 40.000 EUR keine Angabe jeweils 6 % p.a.