Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4

neitzel-und-cie-zukunftsenergie-deutschland-4

Bei AAD Fondsdiscount erhalten Sie die Beteiligung Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4 sowie nahezu alle weiteren Angebote zu Top-Konditionen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren!

Zeichnungsunterlagen anfordern

Downloads

Übersicht

Initiator Neitzel & Cie.
Bezeichnung Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4
Klassifizierung Vermögensanlage nach VermAnlG
Segment Erneuerbare Energien
Kategorie Sonstige
Investitionsobjekte Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke an unterschiedlichen Standorten in Deutschland
Prognostizierte Ausschüttungen ca. 168 % insgesamt
Mindestanlage 20.000 EUR
Einzahlungstermine 100 % nach Beitritt
Laufzeit 9 Jahre

Porträt

Eckdaten der Beteiligung Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4

  • Investition in Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke an verschiedenen Standorten in Deutschland
  • Nutzung langfristiger Vergütungskonzepte nach dem EEG sowie dem KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz)
  • Keine Fertigstellungsrisiken
  • Geplante laufende Auszahlungen von 6,0 bis 8,0 % p.a.
  • Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss von ca. 168 %
  • Laufzeit von etwa 9 Jahren
  • Mindestbeteiligung 20.000 Euro

Konzeption der Vermögensanlage

Anleger investieren über die Vermögensanlage Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4 in ein Portfolio von Photovoltaikanlagen (etwa 70 %) und Blockheizkraftwerken (etwa 30 %) an verschiedenen Standorten in Deutschland. Somit sollen unterschiedliche, langfristige Vergütungskonzepte sowohl nach dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) als auch nach dem KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz) genutzt werden. Die Beteiligung hat eine Laufzeit von etwa neun Jahren. In diesem Zeitraum erhalten Anleger gemäß Prognose von 6,0 auf 8,0 % p.a. ansteigende Auszahlungen. Der geplante Gesamtmittelrückfluss liegt bei etwa 168 %. Beteiligen können sich Anleger ab einer Zeichnungssumme von 20.000 Euro.

Bewertungen und Analysen

Von TKL.Fonds wurde das Angebot mit 4 von 5 Sternen und der Gesamtnote 2,26 bewertet. Besonders positive Bewertungen erhielten dabei der Initiator sowie der stringente Ankaufprozess der Anlageobjekte. Insgesamt, so TKL, handele es sich um ein "gutes Angebot" mit eingeschränktem Blind-Pool-Charakter und einem in der Durchführung von Investitionen im Bereich Regenerative Energien erfahrenen Management.

Marktumfeld

Der Photovoltaik wird unter allen Erneuerbaren Energien das größte und dauerhafteste Leistungsvermögen zugeschrieben. Klar ist: Die dauerhafte, kostenlose Verfügbarkeit der Sonne ist gegeben. Die Photovoltaik-Technik ist ausgereift, bewährt, sicher und sauber. Ende 2014 waren in Deutschland rund 1,4 Mio. Photovoltaik-Anlagen mit einem Gesamtvolumen von 38,5 Gigawatt installiert und produzierten rund 35 Terrawatt Strom.

Bei der Kraft-Wärme-Kopplung wird die eingesetzte Energie doppelt genutzt – zur Erzeugung von Strom und Wärme. Das geschieht in dezentralen Anlagen wie Blockheizkraftwerken (BHKW). Das Prinzip gleicht dem eines Automotors. Hier wird die eingesetzte Energie – das Benzin – in Antriebsenergie umgewandelt und die dabei entstehende Wärme zum Heizen verwendet. Bei der Kraft-Wärme-Kopplung wird die eingesetzte Energie, z. B. Erdgas, zur Stromerzeugung genutzt, die entstehende Wärme zum Heizen. BHKW sind flexibel, bedarfsorientiert und politisch gewollt. BHKW werden in unterschiedlichen Leistungsgrößen errichtet, beginnend mit Anlagen für Einfamilienhäuser (sog. Nano-BHKW) bis hin zu Großkraftwerken, die beispielsweise den Energiebedarf der Großindustrie decken. Der Vorteil ist hier die Produktion von Strom und Wärme für den Eigenbedarf und damit die Unabhängigkeit von externen Energielieferanten. Die Kraft-Wärme-Kopplung nimmt in der Planung der Bundesregierung einen hohen Stellenwert ein. Es ist erklärtes Ziel, dass derart erzeugte Energie am Energiemix des Jahres 2020 mindestens 25 % betragen soll. Dieses stellt nahezu eine Verdoppelung des aktuellen Bestandes dar.

Finanzierung

Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 57.474.920 Euro. Hiervon entfallen 20.015.000 Euro (34,8 %) auf Eigenkapital zzgl. 1 Mio. Euro Agio (1,7 %) und 36.459.920 Euro auf Fremdkapital (63,4 %).

Ausschüttungen

Gemäß Prognose erhalten die Anleger laufende Ausschüttungen zwischen 6,0 und 8,0 % p.a. Die geplante Gesamtauszahlung über einen Zeitraum von etwa 9 Jahren beläuft sich auf ca. 168 %.

Neuemissionen im Bereich Erneuerbare Energien

Initiator Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit
WeGrow WeGrow KiriFarm Spanien 5.000 EUR 10 Jahre
Jäderberg & Cie. Jäderberg & Cie. JC Indian Sandalwood 5 10.000 EUR 12 - 13 Jahre
HEP Capital HEP Projektentwicklung VI 200.000 EUR 5 Jahre
reconcept reconcept RE08 Anleihe der Zukunftsenergien 5.000 EUR 5 Jahre