Anko Beldsnijder wechselt von MainFirst zu Fidecum

Der vielen Anlegern bekannte Fondsmanager Anko Beldsnijder wechselt zum 1.1.2016 mit seinem avant-garde Stock Fund von MainFirst zu der Fondsgesellschaft Fidecum. Dort wird er seinem Quality-Growth-Investmentansatz treu bleiben, auch wird der Fonds weiterhin unter der selben ISIN angeboten. Beldsnijder wechselt zusammen mit seinem langjährigen Co-Manager Richard Burkhardt und wird bei Fidecum auch wieder, wie bereits früher bei MainFirst, mit Vorstand Hans-Peter Schupp zusammenarbeiten. Schupp zeigte sich erfreut darüber, dass sein Unternehmen mit Beldsnijders Know-how im Bereich europäischer Quality Growth-Aktien seinen Investoren künftig ein weiteres „erstklassiges Produkt“ zur Diversifizierung ihrer Portfolien anbieten kann.

Beldsnijder ist bereits seit 23 Jahren professionell im Aktiengeschäft tätig. Er begann seine Karriere 1992 bei der Credit Suisse. Nach einer Tätigkeit für die niederländische ABN Amro war er bei MainFirst Asset Management über elf Jahre lang als Lead Manager für den Quality-Growth-Investmentstil verantwortlich.

Fonds zur Meldung