Buss Capital blickt auf erfolgreiches Jahr 2015 zurück

Der Initiator Buss Capital kann auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken. Insgesamt konnte Buss im vergangenen Jahr Eigenkapital in Höhe von ca. 81 Millionen Euro einwerben und damit 19% mehr als 2014. Zu dem guten Platzierungsergebnis haben 14 Container-Direktinvestments sowie der erste Publikums-AIF Buss Investment 1 beigetragen.

Zudem gelang es Buss im vergangenen Jahr, insgesamt acht Fonds erfolgreich zu veräußern. Ende 2014/Anfang 2015 haben die Buss Global Containerfonds 4, 5, 6, 6 Euro, 7 und 8 ihre Containerflotten gebündelt und an einen US-amerikanischen Investor verkauft. Mit dieser Veräußerung haben die Fonds ihre Planziele trotz des stark umkämpften Marktumfeldes nahezu erreicht. Bei vier von ihnen konnte zudem die Laufzeit um durchschnittlich acht Monate verkürzt werden. Mitte des Jahres wurden dann noch die beiden Kreuzfahrtfonds 1 und 2 verkauft, ebenfalls an einen Investor aus den USA. Damit übertrafen die beiden Schiffsbeteiligungen ihre prognostizierten Gesamtauszahlungen um ca. 6 bzw. 14 Prozentpunkte.

Im diesem Jahr wird sich Buss Capital weiterhin auf Investitionen in Container konzentrieren. Neben dem bereits in Platzierung befindlichen Alternativen Investmentfonds Buss Investment 1 soll noch im 1. Quartal der Vertriebsstart für das erste Tankcontainer-Direktinvestment nach Vermögensanlagengesetz erfolgen.

Angebot zur Meldung