Deutsche Aktien profitieren von Euroschwäche und niedrigem Ölpreis

Das Umfeld für deutsche Aktien bleibt positiv. Hierzu tragen aktuell insbesondere die Abwertung des Euro und der deutlich gesunkene Ölpreis bei. Nach Schätzungen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) würden deutsche Unternehmen und Verbraucher in diesem Jahr um etwa 20 Milliarden Euro entlastet, sollte der Ölpreis auf dem aktuellen Niveau bleiben. Auf dem Weltmarkt führt zudem Expertenschätzungen zufolge beispielsweise ein Rückgang des Eurokurses um 10% bei deutschen Unternehmen zu Gewinnsteigerungen von ca. 6%. Seit Sommer vergangenen Jahres hat der Euro gegenüber dem US-Dollar etwa 25% an Wert verloren. Darüber hinaus dürften auch steigende Reallöhne die Binnennachfrage in Deutschland stärken. Nach Schätzungen des WSI-Instituts der Hans-Böckler-Stiftung lag das Reallohnplus der Tarifbeschäftigten zuletzt bei 2,2%, der größte Anstieg seit 1999.

Anleger können beispielsweise mit einer Investition in den DWS Aktien Strategie Deutschland an diesen guten Perspektiven deutscher Unternehmen partizipieren. Der Fonds investiert sowohl in die großen deutschen Standardwerte als auch in aussichtsreiche Nebenwerte.

Fonds mit 100% Rabatt kaufen