hausInvest kauft weitere Hotelprojektentwicklung in Frankfurt

Commerz Real hat für den offenen Immobilienfonds hausInvest eine weitere Hotelprojektentwicklung der Marke „Novum Style“ in Frankfurt am Main erworben. Nach dem kürzlich erworbenen Projekt nahe des Hauptbahnhofs wurde das Fondsportfolio nun mit einem Bauvorhaben im Frankfurter Ostend, unweit des Neubaus der Europäischen Zentralbank, erweitert. Dieses Viertel hat sich seit dem Einzug der 2.500 Mitarbeiter der EZB stark weiterentwickelt und wird voraussichtlich in den kommenden Jahren von einer weiteren Aufwertung profitieren.

Das designorientierte Novum-Style-Hotel soll nach Fertigstellung im ersten Halbjahr 2020 über 179 Hotelzimmer, 43 Stellplätze und eine Mietfläche von insgesamt ca. 6.300 Quadratmetern verfügen. Das Objekt mit gehobener Bau- und Ausstattungsqualität wird das Mittelklasse-Segment im Hotelportfolio des hausInvest weiter verstärken. Der Mietvertrag mit der Novum Hotel Group läuft über 20 Jahre zzgl. einer Verlängerungsoption von zwei mal fünf Jahren. Der Erwerb wurde wiederum als Asset Deal in Form eines Forward Fundings strukturiert. Dementsprechend hat Commerz Real zunächst das Grundstück mit einer Bauverpflichtung gekauft und wird die Immobilie sukzessive nach Baufortschritt bezahlen.

Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen