Neitzel & Cie. – Neues Angebot kombiniert Solar und Blockheizkraftwerke

Ab sofort können sich Anleger an dem neuen Angebot Zukunftsenergie Deutschland 4 von Neitzel & Cie. beteiligen. Bisher investierte der Initiator in 19 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von
rund 58 Megawatt für rund 150 Millionen Euro. An ihren Standorten
in acht Bundesländern verfügen alle Anlagen über langfristige
Vergütungsverträge nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Im Gegensatz zu den bisherigen Vermögensanlagen investiert das aktuelle Angebot neben Solaranlagen zusätzlich auch in Blockheizkraftwerke an verschiedenen Standorten in Deutschland. „Neben der Photovoltaik haben wir diese dezentrale Energiequelle als perfekte Ergänzung für unser Portfolio von Energieerzeugungsanlagen erkannt“, erklärt Bernd Neitzel, Inhaber und Geschäftsführer von Neitzel & Cie.

Das einzuwerbende Kommanditkapital beläuft sich auf 20 Millionen Euro plus Erhöhungsoption. Die Rahmendaten der Vermögensanlage lassen sich mit einem geplanten Gesamtmittelrückfluss von ca. 163%, jährlichen Auszahlungen von 6% ansteigend auf 8% und einer prognostizierten Laufzeit von rund 10 Jahren zusammenfassen. Klare Investitionskriterien, eine Investitionsquote von ca. 93% (inkl. 4% Liquiditätsreserve), die externe Mittelverwendungskontrolle in der Investitionsphase und die laufende Liquiditätsflusskontrolle während der Betriebsphase durch eine renommierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft runden das Angebot ab.

Angebot zur Meldung