Neue Windkraftbeteiligung von Leonidas startet im Januar

Der Vertriebsstart der Beteiligung Leonidas XVIII Windkraft Frankreich wird aufgrund der kommenden Feiertage voraussichtlich nicht mehr im Dezember, sondern im Januar erfolgen. Dies hat der Initiator Leonidas Associates nach Rücksprache mit der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) mitgeteilt. Sollte die Billigung durch die BaFin während der Ferienzeit erfolgen, werden die Anleger aber trotzdem genügend Zeit haben, um ihre Reservierung in eine verbindliche Zeichnung zu wandeln.

Mit dem Beteiligungsangebot setzt Leonidas die erfolgreiche Reihe seiner Windkraftbeteiligungen in Frankreich fort. Aufgrund bereits deutlich gestiegener Preise für französische Windenergieanlagen konnte für das neue Angebot lediglich noch ein Projekt zu entsprechend attraktiven Konditionen identifiziert werden. Die geplanten Auszahlungen an die Anleger beginnen mit 7% im ersten vollen Betriebsjahr 2017 und liegen über die gesamte Laufzeit von ca. 16 Jahren bei 214%. Aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Frankreich und Deutschland erhalten die Anleger gemäß der Konzeption dieser Beteiligung ihre Auszahlungen nahezu steuerfrei.

Angebot zur Meldung