Neuer HTB-Fonds investiert in Einkaufs- und Ärztezentrum

Mit dem neuen risikogemischten Publikums-AIF HTB SHP Nr. 4 haben Anleger ab sofort die Möglichkeit, sich an einer attraktiven Immobilie mit unterschiedlichen Nutzungsarten in Bayreuth zu beteiligen. Bei der „Alten Spinnerei“ handelt es sich um ein historisches Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das 2007 vollständig unter Denkmalschutzgesichtspunkten saniert wurde und nunmehr als Lebensmittel-Nahversorgungszentrum und Medizinisches Zentrum genutzt wird. Die Ankermieter sind bonitätsstarke Einzelhandelsunternehmen wie REWE und Netto sowie die Krankenkasse BARMER GEK. Darüber hinaus befinden sich in dem Objekt viele hochspezialisierte Arztpraxen.

Die Stadt Bayreuth verfügt über sehr gute einzelhandelsrelevante Kennzahlen. Der Mikrostandort der „Alten Spinnerei“ hat sich den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt und verfügt über eine ausgeprägte Anziehungskraft auf die ganze Region Oberfranken. Die Laufzeit der Beteiligung beträgt etwa 11 Jahre. Während dieses Zeitraums sind vierteljährliche Auszahlungen von 5% ansteigend auf 6% p.a. geplant.

Angebot zur Meldung