Neuer INP-Fonds erhält 5 Sterne von TKL

Bereits wenige Tage nach Vertriebsstart liegt für den Fonds 22. INP Portfolio Deutsche Sozialimmobilien eine erste Analyse vor. Die TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und -analyse mbH hat dem Fonds in ihrer Beteiligungsanalyse die bestmögliche Bewertung von 5 Sternen sowie die Note 2,09 verliehen. Dabei erhielten die finanziellen Kennzahlen mit der Teilnote 1,90 sowie die Vermietungssituation des Immobilienportfolios mit der Teilnote 2,05 besonders gute Bewertungen.

Aufgrund der Bonität der Mieterinnen, der Restlaufzeiten der Mietverträge sowie der gesetzlichen Regelungen sollte, so die Analysten von TKL, für die Objekte – die Einhaltung des  Versorgungsvertrages vorausgesetzt – langfristig Einnahmesicherheit herrschen. Die weit überdurchschnittlichen Tilgungen führten zu einer überdurchschnittlichen Eigenkapitalquote nach zehn  vollen Betriebsjahren und wirkten sich risikomindernd aus.

Anleger beteiligen sich über den Fonds an vier Pflegeeinrichtungen und einer Kindertagesstätte an verschiedenen Standorten in Deutschland. Die geplanten monatlichen Ausschüttungen steigen während der etwa 12,5-jährigen Fondslaufzeit von 5,50 auf 5,75% p.a. an. Die geplante Gesamtauszahlung liegt bei 180,91%.