Primus Valor Fonds zahlt nach erfolgreicher Veräußerung 25% aus

Der Fonds Primus Valor ImmoChance Deutschland 5 kann bereits wenige Wochen nach der regulären, prospektgemäßen Ausschüttung von 11,5% für 2014 eine zusätzliche Auszahlung in Höhe von 25% vornehmen. Dies ist nach der außerplanmäßigen Auszahlung von 45% im November vergangenen Jahres bereits die zweite vorgezogene Ausschüttung in nur zwei Jahren. Mehr als die Hälfte der Fondsobjekte konnte mittlerweile erfolgreich veräußert werden. Seit Fondsschließung im Frühjahr 2013 wurden den Anlegern damit bislang im Durchschnitt 90% ihrer Kommanditeinlage wieder ausgezahlt (zeitanteilig und bezogen auf die effektive Kapitalbindung). Die restlichen Objekte des Fonds sollen innerhalb der kommenden zwölf Monate veräußert werden.

Der aktuell in Platzierung befindliche Nachfolger Primus Valor ImmoChance Deutschland 7 hat unterdessen zwei weitere Liegenschaften in Lingen (Niedersachsen) und Rheine (Nordrhein-Westfalen) mit insgesamt 291 Wohneinheiten erworben. Die Renditeerwartung der Objekte liegt bei etwa 9% p.a. Damit gelang dem Fonds eine weitere vielversprechende Investition im Segment „Bezahlbares Wohnen in attraktiven Mittelzentren“.

Angebot zur Meldung