Spitzenmanager Manfred Schlumberger wechselt zu StarCapital

Zum 1. April 2017 wechselt der renommierte Fondsmanager Dr. Manfred Schlumberger zum Vermögensverwalter StarCapital. Schlumberger wird dort gemeinsam mit Peter E. Huber die Leitung des Portfoliomanagements übernehmen, zudem wird er in den Vorstand des Unternehmens berufen und für dessen strategische Ausrichtung verantwortlich sein.

Schlumberger war zuletzt etwa eineinhalb Jahre CIO bei der Berenberg Bank. Zuvor war er fast 15 Jahre bei der BHF Trust Management Gesellschaft für Vermögensverwaltung mbH als Sprecher der Geschäftsführung tätig. Über viele Jahre belegte er dort zudem als Leiter des Portfoliomanagements Spitzenpositionen in den Performance-Ranking-Listen, ebenso die von ihm verantwortete Vermögensverwaltung der BHF Trust, die in dieser Zeit u. a. von der Finanzpublikation „€uro am Sonntag“ als „Beste Vermögensverwaltung“ und als „Vermögensverwaltung des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

StarCapital beabsichtigt eine Erweiterung der Produktpalette und das Erschließen neuer Geschäftsfelder, um mehr institutionelle Kunden zu gewinnen. In fünf Jahren wolle man zu den bedeutendsten bankenunabhängigen Vermögensverwaltern im deutschen Markt gehören. Als Teil der Bellevue Group strebe man in diesem Zeitraum eine Verdopplung des verwalteten Vermögens auf rund 5 Milliarden Euro an, so Alexander Gerstadt, Vorstandsvorsitzender der StarCapital AG. Schlumberger erklärte zur Begründung seines Wechsels, StarCapital biete mit Bellevue eine hervorragende Plattform, das Portfoliomanagement und das Geschäft erfolgreich auszubauen.

Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen