ZBI meldet weitere Objekteinkäufe

Der Wohnimmobilienfonds ZBI Professional 9 hat sein Portfolio um vier weitere Objekte erweitert. Für den Fonds konnten attraktive Immobilien an den Standorten Berlin, Falkensee (bei Berlin), Magdeburg und Krefeld erworben werden. Die Objekte in Falkensee und Krefeld verfügen neben den Wohn- auch über einige Gewerbeeinheiten.

Zum 24.08.2015 umfasst das Fondsportfolio damit bereits insgesamt 706 Wohn- und 53 Gewerbeeinheiten. Der Gesamtwert der Immobilien beläuft sich auf etwa 61 Milionen Euro. Bezogen auf die Kaufpreise inkl. Sanierung liegt der Schwerpunkt der Investitionen mit 67,8% auf der Metropolregion Berlin. 24,8% der Investitionen befinden sich in den alten, 7,4% in den neuen Bundesländern. Die Immobilien konnten teilweise sehr günstig zu 50 bis 60% des Marktpreises erworben werden. Der Vermietungsstand der Objekte liegt zum jeweiligen Kaufzeitpunkt bei durchschnitlich 94,1% (bezogen auf die Flächen der Einheiten).

Angebot zur Meldung