WealthCap Immobilien Deutschland 39

wealthcap-immobilien-deutschland-39

Bei AAD Fondsdiscount erhalten Sie die Beteiligung WealthCap Immobilien Deutschland 39 sowie nahezu alle weiteren Angebote zu Top-Konditionen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren!

Zeichnungsunterlagen anfordern

Übersicht

Initiator WealthCap
Bezeichnung WealthCap Immobilien Deutschland 39
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Büroimmobilien
Investitionsobjekte Drei Büroimmobilien in Frankfurt am Main, Stuttgart und München
Prognostizierte Ausschüttungen jeweils 4,0 % p.a.
Mindestanlage 10.000 EUR
Einzahlungstermine 100 % nach Beitritt
Laufzeit 12 Jahre
Bemerkung Schließung voraussichtlich Anfang Oktober 2017

Porträt

Eckdaten der Beteiligung WealthCap Immobilien Deutschland 39

  • Investition in drei Büroimmobilien in Frankfurt am Main, Stuttgart und München
  • Hochwertige Objekte mit guter Infrastrukturanbindung
  • Breit diversifizierte Mieterstruktur aus verschiedenen Branchen
  • Prognostizierte Ausschüttungen von 4,0 % p.a.
  • Geplanter Gesamitmmietrückfluss von 148 % bei einer Laufzeit von ca. 12 Jahren

Fondskonzeption

Anleger investieren über den Fonds in drei Büroimmobilien in Frankfurt/Main, Stuttgart und München. Der Fonds hat sich im Januar 2017 an den drei Objekten beteiligt. Alle drei Standorte gehören zu den so genannten "A-Städten" in Deutschland, ihre Gewerbeimmobilienmärkte weisen attraktive Kennzahlen auf. Das Objektportfolio zeichnet sich durch eine breit diversifizierte Mieterstruktur und gute Infrastrukturanbindung der drei Immobilien aus. Anleger können sich an dem Fonds bereits ab einer Zeichnungssumme von 10.000 Euro beteiligen. Die geplante Fondslaufzeit liegt bei ca. 12 Jahren. Die Anleger erhalten gemäß Prognose laufende Auszahlungen von 4,0 % p.a. Inklusive der Veräußerungserlöse für die Immobilien ist eine Gesamtauszahlung von 148 % geplant.

Investitionsobjekte und Vermietung

Bei dem Objekt in München handelt es sich um eine 2003 errichtete, multifunktionale Büroimmobilie im Stadtteil Obersendling, der als Immobilienstandort eine Leerstandsquote von lediglich 1,1 % vorweisen kann. Die Immobilie wurde 2016 mit einem BREEAM-Zertifikat zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Immobilien ausgezeichnet (Note "Sehr gut"). Der Vermietungsstand des Objekts beträgt etwa 94 % der Gesamtmietfläche. Hauptmieter sind die Carl Zeiss Microscopy GmbH, die Carl Zeiss Meditec AG und der IT-Spezialist Tech Data GmbH & Co. OHG.

Das Frankfurter Objekt liegt im Stadtteil Sachsenhausen und ist ebenfalls 2016 mit der Note "Sehr gut" BREEAM-zertifiziert worden. Die Immobilie wurde 2002 erbaut und weist eine Gesamtmietfläche von etwa 30.300 qm auf. Der Vermietungsstand liegt bei ca. 93 % der Gesamtmietfläche. Zu den Hauptmietern gehören die international tätige Ogilvy & Mather Werbeagentur GmbH, die Hypothekenbank Frankfurt AG sowie die Twentieth Century Fox of Germany GmbH.

Die Büroimmobilie in Suttgart befindet sich im Gewerbegebiet Schelmenwasen des Stadtteils Fasanenhof und wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2016 vollständig revitalisiert. Das Gewerbegebiet grenzt direkt an die Autobahn A 8 Richtung München und die Bundesstraße B 27 Richtung Tübingen. Die Anbindung an die Innenstadt erfolgt über die nahe Stadtbahn-Haltestelle Fasanenhof Schelmenwasen. Diese Linie soll bis Ende 2019 verlängert werden und dann bis zum Stuttgarter Flughafen reichen, was die Infrastrukturanbindung der Immobilie weiter verbessern würde. Hauptmieter des Objekts sind die Daimler AG und die Design Offices GmbH. Eine weitere Aufvermietung des Objekts ist geplant.

Neuemissionen im Bereich Immobilien Deutschland

Initiator Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit
asuco Fonds GmbH asuco ZweitmarktZins 05-2017 5.000 EUR folgt
Habona Invest Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 06 10.000 EUR 5 Jahre
ZBI Fondsverwaltungs GmbH ZBI Professional 11 25.000 EUR ca. 9 Jahre
Hannover Leasing Hannover Leasing Denkmal Münster 10.000 EUR 10 Jahre
DFV DFV Hotel Weinheim 20.000 EUR ca. 13 Jahre