WealthCap Private Equity 19

wealthcap-private-equity-19

Bei AAD Fondsdiscount erhalten Sie die Beteiligung WealthCap Private Equity 19 sowie nahezu alle weiteren Angebote zu Top-Konditionen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren!

Zeichnungsunterlagen anfordern

Übersicht

Initiator WealthCap
Bezeichnung WealthCap Private Equity 19
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Private Equity Fonds
Investitionsobjekte Portfolio von Private Equity Fonds aus dem europäischen Buy-out-Segment
Prognostizierte Ausschüttungen 163 % insgesamt
Mindestanlage 20.000 EUR
Einzahlungstermine 35 % nach Beitritt, den Rest zu späteren Zeitpunkten
Laufzeit 12 Jahre
Geographischer Fokus Europa
Investmentstrategie Buy-out
Bemerkung Kurz vor Schließung

Porträt

Eckdaten der Beteiligung WealthCap Private Equity 19

  • Mittelbares Investment in etablierte europäische Unternehmen
  • Beteiligung über institutionelle Zielfonds renommierter Partner
  • Breite Streuung über verschiedene Länder, Branchen und Investitionszeitpunkte
  • Mindestzeichnungssumme 20.000 Euro
  • Laufzeit etwa 12 Jahre
  • Geplante Gesamtauszahlung von 163%

Fondskonzeption

Mit dem WealthCap Private Equity 19 investieren Anleger in ein Portfolio etablierter großer und mittelgroßer Unternehmen in Europa. Die Investitionen erfolgen über institutionelle Zielfonds, die ansonsten erst ab Beteiligungssummen von 5 bis 10 Millionen Euro offenstehen. Potenzielle, bewährte Zielfondspartner sind The Carlyle Group und BC Partners. Der Initiator WealthCap gehört zu den erfahrensten und führenden Anbietern von Private Equity Fonds für Privatanleger in Deutschland. Eine Beteiligung an dem Private Equity Fonds 19 von WealthCap ist bereits ab einer Zeichnungssumme von 20.000 Euro möglich. Die geplante Laufzeit beträgt etwa 12 Jahre, der geplante Gesamtmittelrückfluss 163%.

Private Equity

Vereinfacht beschrieben ist es das Ziel von renommierten Private-Equity-Gesellschaften, die gekauften Unternehmen mit Einsatz von Kapital und Know-how wertvoller zu machen, um dann die Beteiligung mit möglichst hohem Gewinn weiterverkaufen zu können. Zuerst gilt es jedoch, geeignete Investitionsmöglichkeiten auszuloten. Gesucht sind Unternehmen mit starker oder aufstrebender Markposition, viel Potenzial für Umsatz- und Ertragssteigerung und einem motivierten Managementteam. Um diese ausfindig zu machen, sind Investmentteams notwendig, die neben einer hohen Expertise im Beteiligungsmarkt und in der Branche mit der lokalen Wirtschaft und Gesellschaft gut vernetzt sind. Die Teams prüfen jede Investitionsmöglichkeit umfassend und sorgfältig, um das Risikoprofil und die Wachstumsaussichten einschätzen zu können. Bei der Bewertung des Wachstumspotenzials spielen beispielsweise das Potenzial für neue Produkte und geografische Expansion, die Vertriebskanäle und die Kundenzufriedenheit eine wichtige Rolle. Wird ein neues Portfoliounternehmen erworben, werden die bereits im Vorfeld identifizierten wertsteigernden Maßnahmen gemeinsam mit dem Management zu einer konkreten Strategie ausgearbeitet. In den folgenden Jahren der Umsetzung wird in einer engen Begleitung dafür gesorgt, dass das Management die nötige Unterstützung und die Ressourcen erhält, um das Unternehmen effizient und verantwortungsbewusst zu führen und die geplante Strategie umzusetzen.

Zielfondspartner

Der Fonds hat bereits Beteiligungen an den beiden Zielfonds BC Partners European Capital X und Carlyle Europe Partners IV gezeichnet.

BC Partners wurde 1986 gegründet und unterhält heute Büros in London, Paris, Hamburg und New York. Das Private-Equity-Haus konzentriert sich hauptsächlich auf europäische Unternehmen. Seit Gründung wurde in 87 Unternehmen mit einem Gesamtvolumen von 95 Milliarden EUR investiert. Mitarbeiter investieren auch persönlich substanziell in die von BC Partners beratenen Fonds. Die Managing Partners sind seit durchschnittlich 15 Jahren im Bereich Private Equity tätig. Die aktuell rund 200 Investoren von BC Partners kommen aus Nordamerika, Europa und Asien. Darunter befinden sich renommierte Institutionen, etwa Pensionsfonds, Dachfonds und Staatsfonds. WealthCap Fonds investierten 1998 erstmals in einen BC Partners Fonds und seither in jeden Nachfolger (BC European Capital VI – BC European Capital IX).

Carlyle ist ein großes internationales Investmentunternehmen und wurde 1987 in Washington, D.C. gegründet. Carlyle-Mitarbeiter sind mit mehr als 7 Mrd. USD in eigene Fonds investiert. Die Managing Partners sind seit durchschnittlich 16 Jahren im Bereich Private Equity tätig. Die Bandbreite der Investoren von Carlyle reicht von Pensionskassen über Family Offices bis hin zu Staatsfonds. WealthCap Fonds sind bereits seit 2003 in fünf Zielfonds von Carlyle investiert.

Ausschüttungen

Im Ausgangsszenario auf der Basis von Erfahrungswerten liegt der geplante Gesamtmittelrückfluss der Beteiligung WealthCap Private Equity 19 bei 163%. Dies entspricht einer Rendite (IRR) von 10% p.a.