LHI Immobilienfonds Deutschland Technische Universität Berlin

lhi-immobilienfonds-deutschland-technische-universitaet-berlin

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Immobilien Deutschland

  • Günstige Zeichnung bei AAD
  • Umfassender Service
  • Eigener Ansprechpartner

Eckdaten

Initiator LHI
Bezeichnung LHI Immobilienfonds Deutschland Technische Universität Berlin
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Büroimmobilien
Investitionsobjekte Büro- und Dienstleistungsgebäude der Technischen Universität Berlin
Geplante Laufzeit 11 Jahre

Aktuelle Informationen November 2012

Im Rahmen eines Notartermins ist die Mietfläche von Mieter und Vermieter bestätigt worden. Es ist somit weder eine Anpassung der Miete noch eine Kaufpreisänderung erforderlich, die Zahlungsströme der Prospektannahmen bleiben folglich unverändert. Der Übergabetermin der Mietfläche an den Mieter konnte vom ursprünglich geplanten Termin 15.12. auf den 16.11.2012 vorgezogen werden. Die Phase 16.11. bis 14.12. wird der TU Berlin als mietfreie Einzugsphase gewährt.

Investitionsvorteile des LHI Technische Universität Berlin

  • Investition in einen Neubau in zentraler Lage in der Bundeshauptstadt Berlin
  • Büro- und Dienstleistungsgebäude mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten
  • Sehr langfristiger Mietvertrag (20 Jahre und 2 Monate) mit der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) (Gewährträger: Land Berlin)
  • Der Mietvertrag ist als so genannter Triple-Net-Mietvertrag abgeschlossen worden, d. h. dass sämtliche Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Erneuerungskosten vom Mieter zu tragen sind, ebenso fast alle Betriebs- und Nebenkosten.
  • Langfristige Zinssicherung der Fremdfinanzierung in Euro
  • Prognostizierte Auszahlungen: 6 % p. a. (bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio) ab 2013 (anteilig nach Beitrittstermin)

Fondskonzeption

Der Anleger beteiligt sich als Treugeber über den Treuhandkommanditisten SINUS Treuhand-Verwaltung GmbH an der LHI Immobilienfonds Deutschland Objekt Technische Universität Berlin GmbH & Co. KG. Die Fondsgesellschaft investiert in ein sich im Bau befindliches Büro- und Dienstleistungsgebäude in Berlin, das im Dezember 2012 an den Mieter, die Technische Universität Berlin, übergeben werden soll. Der Mietvertrag ist für eine Dauer von 20 Jahren und zwei Monaten bis zum 15.02.2033 fest abgeschlossen. Die Prognose des LHI Technische Universität Berlin unterstellt eine Laufzeit der Fondsgesellschaft bis zum 31.03.2024.

Marktumfeld

Berlin ist mit 17,4 Mio. qm Bürofläche vor Hamburg (13,3 Mio.) und München (12,8 Mio.) der größte Büro-Immobilienteilmarkt Deutschlands. Insgesamt wurden am deutschen Immobilienmarkt im Jahr 2011 Investments in Höhe von 23,5 Mrd. Euro getätigt. Dies entspricht einem Anstieg von rd. 22 % gegenüber dem Jahr 2010. Von den Gesamtinvestitionen entfielen rd. 36 % auf Büroimmobilien. Berlin konnte mit einem Investitionsvolumen von ca. 2,1 Mrd. Euro hinter Frankfurt (3,05 Mrd.) und München (2,9 Mrd.) das drittbeste Ergebnis erzielen. In Berlin waren Büroimmobilien mit rd. 38 % des Transaktionsvolumens die dominierende Assetklasse, gefolgt von Einzelhandelsimmobilien (37 %). Die Nachfrage nach Core-Immobilien, ausgehend von sicherheitsorientierten Investoren, nahm weiter zu. Infolgedessen reduzierte sich die Nettoanfangsrendite für hochwertige Büroimmobilien in bester Lage um weitere 20 Basispunkte auf derzeit 5,10 %. Damit hat sich der Renditeabstand zu den anderen Top-Standorten Deutschlands weiter verringert.

Derzeit wird mit einem Neuentwicklungsvolumen von ca. 372.000 qm innerhalb der nächsten drei Jahre gerechnet. Da hiervon nur rd. 15 % spekulativ entstehen werden, kann davon ausgegangen werden, dass die Nachfrageintensität nach qualitativ hochwertigen Flächen im Innenstadtbereich auch die nächsten Jahre hoch bleibt.

Immobilie

Das Büro- und Dienstleistungsgebäude der Fondsgesellschaft LHI TU Berlin entsteht an der Marchstraße im nördlichen Teil der City-West, in einer von Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen geprägten Gegend. Die umliegende Bebauung besteht überwiegend aus Instituten der Technischen Universität Berlin sowie der Universität der Künste Berlin. Daneben haben sich aber auch zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Wirtschaft wie die Deutsche Bank, die Deutsche Telekom und weitere Forschungseinrichtungen wie das Zentrum für Flugsimulation Berlin GmbH dort angesiedelt.

Die Fondsimmobilie ist für 20 Jahre und 2 Monate zu 100 % an die TU Berlin vermietet. Sie wird dieses Objekt mit seinen Büro- und Seminarräumen zur Verwaltung, Forschung und Lehre nutzen. Mit diesem Gebäude werden der TU Berlin am Standort Campus Charlottenburg weitere 20.472 qm zur Verfügung stehen. Bei der Planung des Gebäudes wurde Wert auf eine effiziente, flexible und funktionale Nutzbarkeit gelegt.

Finanzierung

Kommanditkapital Anleger: ca. 36,2 Mio. EUR
Kommanditkapital LHI-Gruppe: ca. 2 Mio. EUR

Fremdkapital: Die Fondsgesellschaft hat bei einer großen deutschen Versicherungsgesellschaft ein langfristiges Darlehen in Höhe von EUR 33.700.000 aufgenommen. Diese Mittel sind im Rahmen des Darlehensvertrags verbindlich zugesagt. Das Darlehen ist in einem Betrag zur Begleichung des Kaufpreises und des Erstattungsbetrags planmäßig am 01.04.2013 zur Auszahlung fällig. Zur Vorfinanzierung von Erwerbsnebenkosten hat die FABIMO Verwaltung GmbH der Fondsgesellschaft Finanzierungsmittel von bis zu EUR 750.000 zur Verfügung gestellt. Diese Finanzierungsmittel sind bis zum 31.12.2012 und damit vor Beginn des Prognoszeitraums zurückzuführen.

Ausschüttungen

In den Jahren 2013 bis 2024 werden prognosegemäß Ausschüttungen von 6% p.a. vorgenommen. Die Gesamtmittelrückflüsse des LHI Immobilienfonds Deutschland Technische Universität Berlin belaufen sich auf 164,86%, wovon 92,86% durch den Liquidationserlös in 2024 geleistet werden. Hier wurde ein Verkaufsfaktor von 14,94 zugrunde gelegt.

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Immobilien Deutschland

Neuemissionen im Bereich Immobilien Deutschland

DFV Hotel Kaiserslautern

DFV Hotel Kaiserslautern

Mindestanlage
20.000 EUR
Geplante Laufzeit
15 Jahre

PROJECT Metropolen 22

PROJECT Metropolen 22

Mindestanlage
folgt
Geplante Laufzeit
folgt

Paribus Beschaffungsamt Bonn

Paribus Beschaffungsamt Bonn

Mindestanlage
20.000 EUR
Geplante Laufzeit
11 Jahre

Hahn Pluswertfonds 179 - Baumarktportfolio

Hahn Pluswertfonds 179 - Baumarktportfolio

Mindestanlage
20.000 EUR
Geplante Laufzeit
15 Jahre

PATRIZIA GrundInvest - Heidelberg Bahnstadt

PATRIZIA GrundInvest - Heidelberg Bahnstadt

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
15 Jahre