PROJECT REALE WERTE Fonds 11

project-reale-werte-fonds-11

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Immobilien Deutschland

  • Günstige Zeichnung bei AAD
  • Umfassender Service
  • Eigener Ansprechpartner

Eckdaten

Initiator Project Gruppe
Bezeichnung PROJECT REALE WERTE Fonds 11
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Wohnimmobilien
Investitionsobjekte Wohnimmobilienentwicklungen in den fünf Metropolregionen Berlin, Frankfurt, Hamburg, Nürnberg und München
Geplante Laufzeit 12-18 Jahre
Bemerkung Laufzeit wahlweise 12, 15 oder 18 Jahre

Investitionsvorteile des PROJECT REALE WERTE Fonds 11

  • Ausgewählte Wohnimmobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin, Frankfurt, Hamburg, Nürnberg und München
  • Durchgängige Eigenkapitalbasis
  • Kein Zwischengewinn des Initiators beim Objekteinkauf
  • Exitstrategie vor Objekteinkauf bekannt
  • Streuung in mindestens 15 Objekte
  • Sonderkündigungsrecht bei Arbeitslosigkeit, Erwerbslosigkeit, Scheidung usw.
  • Monatliches Ansparen mit Ersteinzahlung, Mindestzielsparsumme 10.000 Euro
  • Individuelles Zuzahlen ab 1.000 Euro möglich zur Verkürzung der Ansparzeit
  • Laufzeit 12, 15 oder 18 Jahre wählbar
  • Investitionsquote > 90 Prozent
  • Renditeerwartung 6 - 10 % p.a. vor Steuern

Fondskonzeption

Die Anleger beteiligen sich mittelbar als „Treugeber“ über die „Treuhandkommanditistin“, die PW AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, an der PROJECT REALE WERTE Fonds 11 GmbH & Co. KG (auch Fondsgesellschaft), einer deutschen Kommanditgesellschaft mit Sitz in Bamberg. Nach dem Beitritt des Anlegers als Treugeber besteht für diesen jeweils zum Jahresende die Möglichkeit, sich selbst als Kommanditist der Fondsgesellschaft im Handelsregister eintragen zu lassen und von der indirekten Beteiligung als Treugeber in die direkte Beteiligung eines Kommanditisten zu wechseln.

Mit der Beteiligung an diesem Angebot haben Anleger die Möglichkeit, sich mit ratierlichen Einzahlungen an den Chancen von Wohnimmobilienentwicklungen in den Bereichen Neubau und Sanierung in den aktuell fünf deutschen Metropolregionen Berlin, Frankfurt, Hamburg, Nürnberg und München zu beteiligen.

Der PROJECT REALE WERTE Fonds 11 beteiligt sich über die eigens hierfür gegründete Zielfondsgesellschaft an Objektgesellschaften im Immobilienentwicklungsbereich. Diese Gesellschaften entwickeln bzw. sanieren und veräußern Grundstücke und Gebäude. Ihr Fokus liegt dabei auf dem Erwerb von Wohnimmobilien in attraktiven Lagen mit hohem Wertschöpfungspotenzial. Fremdkapital darf auf keiner Ebene aufgenommen werden, weshalb zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung die Wohnimmobilien noch nicht feststehen. Es handelt sich somit um ein sogenanntes Blind-Pool-Konzept.

Der Anleger kann eine Beteiligungsdauer von zwölf Jahren, 15 Jahren oder 18 Jahren individuell wählen. Unabhängig davon endet die Laufzeit der Fondsgesellschaft voraussichtlich zum Jahresende 2031. Der Anleger hat die Option zur Verlängerung der Beteiligungsdauer um jeweils drei Jahre, längstens bis zur maximalen Beteiligungsdauer von 18 Jahren.

Investitionskriterien

Nach den folgenden Investitionskriterien wird der Immobilienankauf vorgenommen:

  • Alle Investitionen erfolgen ausschließlich im Bereich der Projektentwicklung mit Schwerpunkt auf Wohnimmobilien.
  • Die Investitionen dürfen nur innerhalb der abgestimmten Metropolregionen erfolgen. 
  • Der Ankauf von Objekten erfolgt nur, wenn auf Objektebene mehr als zehn Prozent Renditeergebnis prognostiziert wird.
  • Für alle Projektentwicklungen ist vor Ankauf eine detaillierte Due Diligence zu erstellen, die neben generellen Anforderungen auch die Verkaufsstrategie und den prognostizierten Verkaufserlös beinhaltet.
  • Der gegenseitige Verkauf von Objekten innerhalb der REALE WERTE Fondsreihe und REALE WERTE Private Placements ist ausgeschlossen.
  • Die Aufnahme von Fremdkapital auf Fonds-, Zielfonds- und Objektebene ist absolut untersagt.
  • Für jedes Investitionsobjekt ist ein Wertgutachten eines öffentlich vereidigten Sachverständigen einzuholen.
  • Die Gesamtfinanzierung der Projektentwicklung ist zwingend sicherzustellen.
  • Die Investitionen sind insgesamt auf verschiedene Metropolregionen, Standorte und mindestens 15 Objekte zu verteilen.

Ausschüttungen

Nachdem die einzelnen Immobilienentwicklungen noch nicht feststehen, kann keine konkrete Prognose über zukünftige Renditen abgegeben werden. Für die Fondsgesellschaft wird eine Rendite von sechs bis zehn Prozent p. a. auf das Investitionskapital vor Steuern erwartet.

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Immobilien Deutschland

Neuemissionen im Bereich Immobilien Deutschland

IMMAC Sozialimmobilien 110. Renditefonds

IMMAC Sozialimmobilien 110. Renditefonds

Mindestanlage
200.000 EUR
Geplante Laufzeit
14 Jahre

asuco ZweitmarktZins 20-2021

asuco ZweitmarktZins 20-2021

Mindestanlage
5.000 EUR
Geplante Laufzeit
8 Jahre

asuco ZweitmarktZins 23-2021 pro

asuco ZweitmarktZins 23-2021 pro

Mindestanlage
200.000 EUR
Geplante Laufzeit
8 Jahre

dii. Wohnimmobilien Deutschland 2

dii. Wohnimmobilien Deutschland 2

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
12 Jahre

Primus Valor ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus

Primus Valor ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
8 Jahre