Vega Reederei MS "VEGA GRANAT"

vega-reederei-ms-vega-granat

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Schiffsbeteiligungen

  • Günstige Zeichnung bei AAD
  • Umfassender Service
  • Eigener Ansprechpartner

Eckdaten

Initiator Vega Reederei
Bezeichnung Vega Reederei MS "VEGA GRANAT"
Segment Schiffsbeteiligungen
Kategorie Bulker und Mehrzweckfrachter
Investitionsobjekte Handysize-Bulker
32.000 tdw
Geplante Laufzeit 11 Jahre

Investitionsvorteile der Schiffsbeteiligung Vega-Reederei MS "VEGA GRANAT"

  • Verkürzte Wertkette: Zwischen dem Anleger und der Reederei steht bei dem MS "VEGA GRANAT" kein Emissionshaus. Das erhöht den Substanzwert. Der Reeder ist unmittelbar verantwortlich für die Fondskalkulation. Das Ergebnis: Ein hohes Maß an Interessengleichheit.
  • Schnelle prognostizierte Marktunabhängigkeit: Danach ist die Beteiligung nach 10 Jahren bereits zu 94 % entschuldet. Innerhalb der Erstbeschäftigung von 36 Monaten wird bereits 1/3 des Darlehens getilgt. 
  • Airbag: In den Jahren 2017 bis 2020 sind insgesamt rd. 3,2 Millionen Euro Sondertilgungen eingeplant. Für Krisenphasen ist eine Tilgungsaussetzung in Höhe der geleisteten Sondertilgung möglich. Somit ergibt sich ein erheblicher Liquiditäts- und Sicherheitspuffer für etwaige Krisenphasen.

Schiff

Das MS “VEGA GRANAT“ ist das dritte Schiff aus einer Serie von vier 32.000 tdw Handysize-Bulkern der Vega-Reederei mit geplanter Ablieferung im August 2011. Das erste Schwesterschiff wurde bereits im März erfolgreich von der etablierten chinesischen Mawei Werft an die Beteiligungsgesellschaft abgeliefert. Die Ablieferung des zweiten Schwesterschiffs erfolgt Ende Mai. Der Schiffstyp ist mit vier bordeigenen Ladekränen flexibel für alle Arten von Massengütern einsetzbar und transportiert die breite Palette von trockenen Gütern, d. h. Erz, Kohle, Schlacke, Getreide, Bauxit, Düngemittel, Industriesalze, Holz oder Zement.

Der Kaufpreis beträgt USD 33,7 Mio. Dank der Vielzahl von Transportmöglichkeiten sind diese mittelgroßen Bulkschiffe deutlich unabhängiger von der stark schwankenden Nachfrage nach Kohle und Eisenerz als große Bulkschiffe (Cape-Size). Die Bulker-Flottenstruktur der mittelgroßen Schiffsgrößen ist ausgewogen, da die bestellten Neubauten im Wesentlichen einen stark veralteten Teil der Flotte ersetzen müssen.

Beschäftigung

Das MS “VEGA GRANAT“ ist ab Infahrtsetzung im August 2011 für 35 bis 37 Monate an die Dampskibsselskabet NORDEN A/S (DS Norden A/S) zu einer Charterrate von USD 18.000,- pro Tag verchartert. Der Charterer hat zwei Verlängerungsoptionen zu gleicher Rate von jeweils 11 bis 13 Monaten. In der Fondskalkulation wird nach Auslauf der 35 bis 37 Monate durchgehend mit einer Charterrate von USD 16.500,- pro Tag gerechnet.

DS Norden A/S, mit Gründung im Jahre 1871 die älteste Reederei Dänemarks, ist ein börsennotiertes, weltweit führendes Bulk- und Tankschifffahrtsunternehmen. Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit rd. EUR 1,06 Mrd. DS Norden A/S disponiert über rd. 137 Bulkschiffe, im Wesentlichen mittlerer Größe. Die Bulkerflotte ist bereits per März für das Gesamtjahr 2011 zu 85% durch Ladungskontrakte unterlegt und der erwartete operative Gewinn der Bulkerflotte für 2011 beträgt USD 125 - 155 Mio.

Verkauf

In der Fondskalkulation der Schiffsbeteiligung Vega-Reederei MS "VEGA GRANAT" wurde exemplarisch ein Verkauf des Schiffes per Ende 2021 unterstellt. Der unterstellte Kaufpreis in Höhe von USD 20,0 Mio. entspricht dem Durchschnitt der vergangenen 12 Monate für 10 Jahre alte Handysize-Bulker. Der Preis für einen 10 Jahre alten Handysize-Bulker lag seit dem Jahr 2005 zwischen USD 16 Mio. (2008) und USD 40 Mio. (2007).

Die Vega-Reederei wird in den Jahren des Schiffsbetriebs die zyklischen Märkte hinsichtlich eines möglichen Verkaufs regelmäßig bewerten, um den Gesellschaftern bei gegebener positiver Marktlage entsprechende Vorschläge zu unterbreiten. Mögliche (positive) Effekte aus der Inflation wurden in der Kalkulation nicht eingepreist, da von einem in den letzten Jahren erzielbaren Preisniveau für den geplanten Verkauf in 2021 ausgegangen wurde.

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Schiffsbeteiligungen