Paribus Rail Portfolio III

paribus-rail-portfolio-iii

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Ihre persönliche Anfrage

Übersicht

Initiator Paribus Capital
Bezeichnung Paribus Rail Portfolio III
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Spezialfonds
Kategorie Lokomotiven
Investitionsobjekte Portfolio von Diesel- und Elektrolokomotiven für den Güter- und Personenverkehr
Laufzeit 12 Jahre

Porträt

Eckdaten des Paribus Rail Portfolio III

  • Beteiligung an breit gestreutem Portfolio von Diesel- und Elektrolokomotiven
  • Startinvestments bereits erworben (zwei Diesel- und zwei Elektrolokomotiven)
  • Geplanter Fremdkapitalanteil von lediglich ca. 22%
  • Geplante Auszahlungen von 6,0% auf 8,0% p.a. ansteigend
  • Auszahlungen erfolgen quartalsweise
  • Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss von 161,2%

Fondskonzeption

Über den Alternativen Investmentfonds beteiligen sich die Anleger an einem Portfolio verschiedener Lokomotiven. Es wird eine breit diversifizierte Fahrzeugflotte mit unterschiedlichen Antriebs- und Einsatzarten erworben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf energieeffizienten Lokomotioven, die an Logistik- und Industrieunternehmen sowie an Eisenbahnverkehrsgesellschaften vermietet werden. Wie bereits bei den Vorgängerbeteiligungen wird die Northrail GmbH das Asset-Management, d. h. den An- und Verkauf sowie die Wartung, Instandhaltung, Vermietung und die Versicherung der Lokomotiven übernehmen. Ein Startportfolio bestehend aus zwei Elektrolokomotiven des Typs Siemens Vectron AC und zwei Diesellokomotiven der Typen Vossloh G 6 und MaK G 322 wurde bereits erworben. Die geplanten vierteljährlichen Auszahlungen an die Anleger des Rail Portfolio III steigen während der Laufzeit, die ca. 12 Jahre betragen wird, von 6,0 auf 8,0% p.a. an. Inklusive der prognostizierten Schlussauszahlung von 71,2% ergibt sich ein geplanter Gesamtmittelrückfluss von 161,2%.