Flugzeugfonds

Flugzeugfonds haben sich in den letzten Jahren erfolgreich von einem primär steuerlich motivierten Anlagemodell hin zu einem renditeorientierten Investment entwickelt. Sie erwerben ein oder mehrere Flugzeuge und verleasen sie in der Regel an eine Fluggesellschaft. Üblicherweise trägt diese auch die Kosten aus dem Betrieb der Flugzeuge. In diesen Fällen besteht für die Anleger somit kein Betriebskostenrisiko. Je nach Konzeption betragen die Ausschüttungen bei einem solchen Investment etwa 7 bis 12 % pro Jahr.

Jetzt kostenlos Unterlagen anfordern

Aktuelle Beteiligungsangebote

Derzeit sind leider keine aktuellen Angebote vorhanden.

Gewünschte Beteiligung nicht gefunden?

Über unser Kontaktformular können Sie kostenlos und unverbindlich Konditionen und Unterlagen zu der von Ihnen gewünschten Beteiligung anfordern.
US Treuhand überzeugt mit günstig eingekaufter Class-A Büroimmobilie

US Treuhand überzeugt mit günstig eingekaufter Class-A Büroimmobilie

Nachdem die Immobilienpreisentwicklung, ausgelöst durch die expansive Geldpolitik der amerikanischen Notenbank, in den vergangenen Jahren nur eine Richtung kannte, war der Erwerb attraktiver Bestandsimmobilien zu günstigen Einkaufsfaktoren eine…

Weiterlesen…
Wohnungsmangel in den USA – Mit Projektentwicklungen attraktive Renditen erzielen

Wohnungsmangel in den USA – Mit Projektentwicklungen attraktive Renditen erzielen

Mit bereits 17 Fonds geht die erfolgreiche Residential-USA-Serie der BVT ins 18. Jahr. Das Konzept ist aktueller und gefragter denn je. In den USA sind Wohnungen knapp, Investitionen in Wohnimmobilien besonders attraktiv. In den USA hat sich ein…

Weiterlesen…
asuco ZweitmarktZins: Geheimtipp für Immobilieninvestoren

asuco ZweitmarktZins: Geheimtipp für Immobilieninvestoren

Deutschland gehört zu einem der attraktivsten und stabilsten Immobilienmärkte der Welt. Gerade der Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds bietet Anlegern attraktive Investitionsmöglichkeiten, denn Investitionen in teilweise stark…

Weiterlesen…

Wissenswertes

Flugzeugfonds bieten Anlegern die Möglichkeit, sich an Passagier- oder Frachtflugzeugen zu beteiligen. Sicherheitsorientierte Flugzeugfonds erwerben ein einzelnes Passagierflugzeug, das für mindestens 10 Jahre an eine große Fluggesellschaft erstklassiger Bonität verleast wird. Dagegen investieren stärker chancenorientierte Fonds in ein breit diversifiziertes Portfolio aus mehreren Flugzeugen mit verschiedenen Leasingnehmern und unterschiedlich langen Leasingvertragslaufzeiten.

Entscheidungsfaktoren

  • Beachtung steuerlicher und rechtlicher Rahmendaten
  • Nachgefragter Flugzeugtyp
  • Leasingnehmer mit guter Bonität
  • Kalkulatorische Sicherheiten
  • Vermeidung zu großer Währungsrisiken
  • Konservative Prognoserechnung
  • Erfahrung des Initiators und der beteiligten Partner

Wenn Sie sich für Flugzeugfonds interessieren, sollten Sie sich der Chancen und Risiken einer solchen unternehmerischen Beteiligung bewusst sein.