reconcept RE09 Windenergie Deutschland

reconcept-re09-windenergie-deutschland

Bei AAD Fondsdiscount erhalten Sie die Beteiligung reconcept RE09 Windenergie Deutschland sowie nahezu alle weiteren Angebote zu Top-Konditionen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren!

Zeichnungsunterlagen anfordern

Downloads

Übersicht

Initiator reconcept
Bezeichnung reconcept RE09 Windenergie Deutschland
Klassifizierung Vermögensanlage nach VermAnlG
Segment Erneuerbare Energien
Kategorie Windkraft
Investitionsobjekte Mehrere Windenergieanlagen in Deutschland
Prognostizierte Ausschüttungen 140,3 % insgesamt
Mindestanlage 10.000 EUR
Laufzeit 6 Jahre
Bemerkung Frühzeichnerbonus von 3 % p.a.

Porträt

Eckdaten der Vermögensanlage reconcept RE09 Windenergie Deutschland

  • Investition in Windkraftanlagen an verschiedenen Standorten
  • Kaufvertrag für ersten Bestandswindpark bereits unterzeichnet
  • Langfristige, stabile Förderung durch EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz)
  • Beteiligung bereits ab 10.000 Euro
  • Geplante laufende Auszahlungen von 6,0 % p.a.
  • Prognostizerter Gesamtmittelrückfluss von 140,3 %
  • Geplante Laufzeit bis 31.12.2023

Konzeption

Mit einer Beteiligung an dem Angebot reconcept RE09 Windenergie Deutschland investieren Anleger in ein Portfolio von Windkraftanlagen an verschiedenen Standorten in Deutschland. Mehrere Projekte werden bereits geprüft, der erste Kaufvertrag für den Bestandswindpark Jeggeleben (Sachsen-Anhalt) wurde bereits unterzeichnet. Anlegern bietet sich mit der Vermögensanlage die Möglichkeit, in eine der wichtigsten Wachstumsbranchen in Deutschland zu investieren, die zudem von der Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) profitiert. Die geplante Fremdkapitalquote liegt bei 72,17 %. Eine Beteiligung ist bereits ab einer Zeichnungssumme von 10.000 Euro möglich. Während der Laufzeit, die plangemäß am 31.12.2023 endet, erhalten Anleger gemäß Prognose laufende Ausschüttungen von 6 % p.a. Die geplante Gesamtauszahlung beläuft sich auf 140,3 %.

Marktumfeld

Die Windenergie ist die tragende Säule der Energiewende in Deutschland. Aufgrund der mittlerweile langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich können die Erträge, die mit der Erzeugung und Vermarktung von Windstrom erzielt werden, gut kalkuliert werden. In den vergangenen Jahren hat sich die Windenergie enorm weiterentwickelt und ihre Bedeutung für die Energieversorgung in Deutschland kontinuierlich erhöht. Antreiber hierfür ist die staatlich garantierte Förderung nach den Bestimmungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). In Deutschland decken mittlerweile über 25.000 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 40.000 MW etwa 10 % des Bruttostromverbrauchs. Bis zum Jahr 2035 soll die Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien in der Bundesrepublik auf bis zu 60 % gesteigert werden. Hierbei wird die Windenergie, nicht zuletzt aufgrund der vergleichsweise günstigen Stromgestehungskosten, aller Voraussicht nach den größten Anteil leisten: Der "Rohstoff" Wind muss weder kostenintensiv ausfindig gemacht, noch "geborgen" oder transportiert werden.

Neuemissionen im Bereich Erneuerbare Energien

Initiator Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit
Jäderberg & Cie. Jäderberg & Cie. JC Sandalwood Album 9 10.000 EUR 16 Jahre
Wattner AG Wattner SunAsset 7 3.000 EUR 20 Jahre