Flugzeugfonds

Flugzeugfonds haben sich in den letzten Jahren erfolgreich von einem primär steuerlich motivierten Anlagemodell hin zu einem renditeorientierten Investment entwickelt. Sie erwerben ein oder mehrere Flugzeuge und verleasen sie in der Regel an eine Fluggesellschaft. Üblicherweise trägt diese auch die Kosten aus dem Betrieb der Flugzeuge. In diesen Fällen besteht für die Anleger somit kein Betriebskostenrisiko. Je nach Konzeption betragen die Ausschüttungen bei einem solchen Investment etwa 7 bis 12 % pro Jahr.

» Ihre persönliche Anfrage

Aktuelle Beteiligungsangebote

Derzeit sind leider keine aktuellen Angebote vorhanden.

Gewünschte Beteiligung nicht gefunden?

Über unser Kontaktformular können Sie kostenlos und unverbindlich Konditionen und Unterlagen zu der von Ihnen gewünschten Beteiligung anfordern.
HEH setzt mit neuem Regionalflugzeugfonds Erfolgsserie fort

HEH setzt mit neuem Regionalflugzeugfonds Erfolgsserie fort

Das Hamburger EmissionsHaus (HEH) hat sich auf Beteiligungen an Regionalflugzeugen spezialisiert und kann in diesem Bereich auf eine exzellente Leistungsbilanz verweisen. Seit 2008 hat HEH bereits 18 Regionalflugzeugfonds platziert, die bis dato…

Weiterlesen…
Investition in Flugzeugfonds – Weltweiter Luftverkehrsmarkt wächst weiterhin kräftig

Investition in Flugzeugfonds – Weltweiter Luftverkehrsmarkt wächst weiterhin kräftig

Die weltweite Luftfahrt hat im abgelaufenen Jahr ihren Wachstumskurs mit neuen Rekordergebnissen fortsetzen können. Nach Schätzungen des Weltluftfahrtverbandes IATA (International Air Transport Association) wurden im Jahr 2015 weltweit über 3,5…

Weiterlesen…
Airbus plant „neo“-Version des A380

Airbus plant „neo“-Version des A380

Airbus-Chef Fabrice Brégier hat in einem Interview mit der britischen Zeitung „Sunday Times“ Ende Juli erstmals erklärt, dass das Unternehmen den Bau des Airbus A380 in einer „neo“-Version plane, die zwischen 2020 und 2025 die…

Weiterlesen…

Wissenswertes

Flugzeugfonds bieten Anlegern die Möglichkeit, sich an Passagier- oder Frachtflugzeugen zu beteiligen. Sicherheitsorientierte Flugzeugfonds erwerben ein einzelnes Passagierflugzeug, das für mindestens 10 Jahre an eine große Fluggesellschaft erstklassiger Bonität verleast wird. Dagegen investieren stärker chancenorientierte Fonds in ein breit diversifiziertes Portfolio aus mehreren Flugzeugen mit verschiedenen Leasingnehmern und unterschiedlich langen Leasingvertragslaufzeiten.

Entscheidungsfaktoren

  • Beachtung steuerlicher und rechtlicher Rahmendaten
  • Nachgefragter Flugzeugtyp
  • Leasingnehmer mit guter Bonität
  • Kalkulatorische Sicherheiten
  • Vermeidung zu großer Währungsrisiken
  • Konservative Prognoserechnung
  • Erfahrung des Initiators und der beteiligten Partner

Wenn Sie sich für Flugzeugfonds interessieren, sollten Sie sich der Chancen und Risiken einer solchen unternehmerischen Beteiligung bewusst sein.