Habona Einzelhandelsfonds 07

  • Günstige Zeichnung bei AAD
  • Umfassender Service
  • Eigener Ansprechpartner

Eckdaten

Initiator Habona Invest
Bezeichnung Habona Einzelhandelsfonds 07
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF)
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Einzelhandelsimmobilien
Investitionsobjekte Einzelhandelsimmobilien an verschiedenen Standorten
Prognostizierte Ausschüttungen 155 % insgesamt
Mindestanlage 10.000 EUR
Geplante Laufzeit 11 Jahre
Bemerkung Platzierungsstand 80 % (Stand: 07.06.2021)

Habona Einzelhandelsfonds 07 - Nahversorgung als Renditebringer

Der Publikums-AIF Habona 07 wird die erfolgreiche Investitionsstrategie seiner Vorgänger beibehalten: Investition in verschiedene Einzelhandelsimmobilien in Deutschland, die langfristig – nach Möglichkeit bis zu 15 Jahre – an deutsche Lebensmitteleinzelhändler mit erstklassiger Bonität, wie zum Beispiel Rewe (Penny), Edeka (Netto), Lidl und Aldi, vermietet werden. Das weiterentwickelte Fondskonzept des Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07 trägt der nachhaltigen Entwicklung des deutschen Nahversorgungsmarktes Rechnung. Mit einer Laufzeit von elf Jahren ab Fondsschließung bietet Habona nun erstmals die Möglichkeit, langfristige Ertragschancen dieser Assetklasse steuereffizient zu nutzen.

Der AIF soll einen hohen Diversifizierungsgrad erzielen und dadurch für eine hohe Stabilität sorgen. Dies soll zum Beispiel durch den bundesweit regional diversifizierten Objektankauf sowie durch die verschiedenen Objekttypen vom einzelnen Discounter (Solitätgebäude) bis hin zum Nahversorgungszentrum geschafft werden. Aber auch die bonitätsstarken Ankermieter verschiedener Konzernzugehörigkeit aus dem Food Bereich und der attraktive Mietermix aus dem Food und Non-FoodBereich sorgen dafür.

Insgesamt sollen etwa 20 Objekte erworben werden. Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei 95 Millionen Euro, davon 50 Millionen Euro Eigenkapital der Anleger. Geplant sind Ausschüttungen von 4,5 % p.a., die halbjährlich erfolgen sollen. Die prognostizierte Gesamtauszahlung inklusive der Veräußerungserlöse für die Einzelhandelsimmobilien beträgt 155 %. Die Mindestzeichnungssumme liegt bei 10.000 Euro bei einer Laufzeit von 11 Jahren.

Die derzeitige Krise hat gezeigt, dass Lebensmittel- und Drogeriemärkte, da sie Grundbedürfnisse abdecken, einerseits weitgehend unabhängig von äußeren Einwirkungen agieren und andererseits durch Mehrumsatz von der Krise profitieren können. Das Realwachstum liegt in allen nahversorgungsrelevanten Branchen bereits seit Jahren über den Einkommenszuwächsen. Konsumenten kaufen nicht mehr, sondern besser, da sie ihren Schwerpunkt immer mehr auf Qualität, biologische Waren und Frische legen. Und die Immobilien profitieren von stabilen Mieterträgen.

 

 

Eckdaten im Überblick

  • Investition in Einzelhandelsimmobilien an verschiedenen Standorten in Deutschland
  • Hohe Einnahmesicherheit durch deutlich über die Fondslaufzeit hinausgehende Mietverträge
  • Bonitätsstarke Mieter wie Lidl und Netto
  • Inflationsschutz durch Indexierung der Mietverträge
  • Bereits 12 Nahversorger angekauft
  • Steuerfreier Veräußerungserlös nach 10 Jahren
  • Attraktive prognostizierte Auszahlungen von 4,5 % p.a.
  • Lukrative Nachsteuerrendite von ca. 4 % p.a.
  • Ausschüttungen erfolgen halbjährlich
  • Prognostizierte Gesamtauszahlung von 155 %
  • Hochprofessionelles Fondsmanagement
  • Geplante Laufzeit: 11 Jahre

 


Portfolioübersicht (Stand 09.06.2021)

Das Portfolio des Habona Einzelhandelsfonds 07 wächst stetig weiter und umfasst aktuell 12 Immobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 50 Millionen Euro. Die Gesamtmietfläche beträgt  rund 20.000 qm. Die Nahversorgungsobjekte sind langfristig an die Hauptmieter Rewe, Edeka, Netto und Lidl vermietet und befinden sich in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Die Immobilien-Pipeline des Fonds 07 ist auch darüber hinaus sehr gut gefüllt, so dass in den nächsten Wochen weitere Ankäufe folgen werden.

 

Ratings, Analysen, Bewertungen

G.U.B.: Das Analysehaus G.U.B. hat dem Fonds das Prädikat „SEHR GUT" (Note A+) vergeben. Besonders überzeugt hat das professionelle Management, das über langjährige branchenspezifische Erfahrung verfügt – die Habona Invest GmbH hat sich seit 2009 erfolgreich als Spezialist für Objekte des großflächigen Lebensmitteleinzelhandels am Markt etabliert und besitzt entsprechend ausgeprägte Erfahrung. Ebenfalls konnte Habona Invest mit seinen erfolgreichen Vorläuferfonds beweisen, dass sie Investitionen in Nahversorgungsimmobilien erfolgreich durchführen und abschließen zu können. Als positiv bewertet wurde zudem die geplante Risikomischung durch Investitionen in ca. 20 Objekte des großflächigen Lebensmittel-Einzelhandels aber auch durch den attraktiven Mietermix. Durch langfristige Anker-Mietverträge mit Discountern oder Vollversorgern entsteht zudem planmäßig eine entsprechende Kalkulationssicherheit. Positiv ist auch, dass sich der Lebensmittel-Einzelhandel im Vergleich mit anderen Branchen, auch dem Online-Handel, bislang als stabil erwiesen hat.

kapital-markt intern: „Der Lebensmittelhandel als bekanntlich wenig konjunkturabhängig ist ein klarer Profiteur der aktuellen Marktgegebenheiten. Renommierte und bonitätsstarke Hauptmieter erweisen sich als ein besonders nachhaltiger Investitionsfaktor, was obendrein dem derzeit anlegerseitig nachgefragten Sicherheitsbedürfnis zugutekommt. Den prognostizierten Anlageerfolg halten wir somit für erreichbar, weshalb wir dieses Angebot als eine sinnvolle Investition betrachten.“

Scope Analysis: Scope Analysis hat den geschlossenen Publikumsfonds Habona Einzelhandelsfonds 07 mit herausragendem A+ Rating im AIF-Bereich bewertet. Grund für die Beurteilung ist laut Scope der Fokus des AIF auf bonitätsstarke Ankermieter mit langlaufenden Mietverträgen und dass die Beteiligung in eine konjunkturunabhängige Branche investiert. Auch der bislang erfolgte Portfolioaufbau über strategiekonformen Assets sammelte Pluspunkte, ebenso wie das sehr erfahrene Asset Management im Segment des Lebensmitteleinzelhandels und die sehr gute Asset Sourcing-Kompetenz von Habona.


Habona mit politischem Rückenwind – Nahversorgung im Fokus des Bundesministers

Auch die Politik hat die Bedeutung der Nahversorgung als Thema entdeckt. Das Bundeskabinett hat am 10. Juli 2019 einen 12-Punkte-Plan beschlossen, welcher für gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland sorgen soll. Das Ziel dabei ist, so Innenminister Horst Seehofer, „den Menschen die Möglichkeit zu geben, in ihrer Heimat zu leben.“ Explizit wird auf die Bedeutung des Lebensmittelangebots, der Gesundheitsvorsorge und der Kinderbetreuung in multifunktionalen Räumen hingewiesen. Diesen Zielen fühlen sich der ZIA sowie Habona Invest gleichermaßen verpflichtet. Durch die Expertise Habonas, auch abseits der großen Städte erfolgreiche und nachhaltige Investments in Kitas, Supermärkten und Nahversorgungszentren umzusetzen, steht das Unternehmen natürlich als Partner für die regionale Entwicklung Deutschlands zur Verfügung.

Die Zeichnung eines Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz kann ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Verkaufsunterlagen (Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen) erfolgen. Die prognostizierten Auszahlungen können geringer oder vollständig ausfallen. Der Erwerb eines AIF ist mit hohen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen (Totalverlust). Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Die Verkaufsunterlagen sind kostenlos im Internet unter www.aad-fondsdiscount.de oder bei AAD Fondsdiscount GmbH, Haspelstraße 1, 35037 Marburg erhältlich.

 

Jetzt kostenlos Unterlagen anfordern

Neuemissionen im Bereich Immobilien Deutschland

DEGAG Wohnkonzept 2

DEGAG Wohnkonzept 2

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
3 Jahre

Hahn Pluswertfonds 177 - City Markt Center Mönchengladbach

Hahn Pluswertfonds 177 - City Markt Center Mönchengladbach

Mindestanlage
20.000 EUR
Geplante Laufzeit
15 Jahre

KerVita Pflegeimmobilien Deutschland I

KerVita Pflegeimmobilien Deutschland I

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
9 Jahre

IMMAC Sozialimmobilien 109. Renditefonds

IMMAC Sozialimmobilien 109. Renditefonds

Mindestanlage
20.000 EUR
Geplante Laufzeit
15 Jahre

DEGAG Wohnkonzept 1

DEGAG Wohnkonzept 1

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
5 oder 10 Jahre