ZBI Professional 11

zbi-professional-11

Bei AAD Fondsdiscount erhalten Sie die Beteiligung ZBI Professional 11 sowie nahezu alle weiteren Angebote zu Top-Konditionen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren!

Zeichnungsunterlagen anfordern

Übersicht

Initiator ZBI Fondsverwaltungs GmbH
Bezeichnung ZBI Professional 11
Klassifizierung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Segment Immobilien Deutschland
Land Deutschland
Kategorie Wohnimmobilien
Investitionsobjekte Wohnimmobilien in verschiedenen deutschen Metropolregionen
Prognostizierte Ausschüttungen 154,6 % insgesamt
Mindestanlage 25.000 EUR
Einzahlungstermine 20 % nach Beitritt, 80 % zu späterem Zeitpunkt gemäß Aufforderung
Laufzeit ca. 9 Jahre

Porträt

Eckdaten des Fonds ZBI Professional 11

  • Investition in Wohnimmobilien an verschiedenen Standorten in Deutschland
  • Sehr breite Streuung über viele verschiedene Objekte
  • Sechs Vorgängerfonds der Professional-Reihe bereits erfolgreich veräußert
  • Regelmäßige Auszahlungen von 3,0 bis 5,0 % p.a. geplant
  • Prognostizierte Gesamtauszahlung von 154,6 %

Fondskonzeption

Über den Alternativen Investmentfonds ZBI Professional 11 beteiligen sich die Anleger an einem Wohnimmobilienportfolio an verschiedenen Standorten in Deutschland. Es soll ein breit diversifiziertes Portfolio mit Schwerpunkt auf Objekten in Metropolregionen aufgebaut werden. Erste Objekte im Umfang von über 35 Mio. Euro konnten für den Fonds bereits gesichert werden. Geplant sind zunächst regelmäßige Ausschüttungen von 3,0 bis 5,0 % p.a. Nach Ende der Fondslaufzeit werden die Auszahlungen an die Anleger gemäß Prognose zunächst auf eine Kapitalkontenverzinsung von 5,0 % p.a. (ab 01.01.2019) aufgefüllt. Darüber hinausgehende Gewinne werden im Verhältnis 50:50 zwischen den Anlegern und ZBI aufgeteilt. Auch der Ausgabeaufschlag von 5 % ist gewinnberechtigt, er wird verzinst umd im Rahmen der Fondsliquidation vollständig an die Anleger zurückgezahlt. Die geplante Fondslaufzeit liegt bei etwa neun Jahren. Die geplante Gesamtauszahlung beläuft sich auf 154,6 %.

Marktumfeld

Anlegern bieten sich auf dem Wohnimmobilienmarkt in Deutschland attraktive Investitionsgelegenheiten. Grundsätzlich weist der deutsche Wohnimmobilienmarkt eine verhältnismäßig geringe Volatilität auf. Demografische Prozesse wie die steigende Anzahl an  Privathaushalten und standortspezifische Besonderheiten wie eine zunehmende Urbanisierung führen gegenwärtig in Kombination mit dem extrem niedrigen Zinsniveau dazu, dass die Nachfrage nach adäquaten Wohnimmobilien steigt. Es ist davon auszugehen, dass insbesondere die zunehmende Anzahl an Privathaushalten auch künftig einen wichtigen Aspekt hinsichtlich der Nachfrage nach Wohnraum darstellen wird. Von Bedeutung ist diesem Zusammenhang zum einen die starke Zuwanderung nach Deutschland, aufgrund derer die Bevölkerungszahl hierzulande vermutlich deutlich weniger stark abnehmen wird, als dies bislang prognostiziert wurde. Auch die Alterung der Bevölkerung in Deutschland und die damit einhergehenden höheren Anforderungen an verfügbaren Wohnraum spielen eine Rolle. Die durchschnittliche Wohnfläche pro Kopf in der Bundesrepublik dürfte sich daher weiter erhöhen. Bereits in den vergangenen Jahren hat die Anzahl der 1- und 2-Personen-Haushalte kontinuierlich zugenommen. Inzwischen machen diese  bereits etwa drei Viertel aller Haushalte in Deutschland aus.

Neuemissionen im Bereich Immobilien Deutschland

Initiator Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit
asuco Fonds GmbH asuco ZweitmarktZins 05-2017 5.000 EUR folgt
Habona Invest Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 06 10.000 EUR 5 Jahre
ZBI Fondsverwaltungs GmbH ZBI Professional 11 25.000 EUR ca. 9 Jahre
Hannover Leasing Hannover Leasing Denkmal Münster 10.000 EUR 10 Jahre
DFV DFV Hotel Weinheim 20.000 EUR ca. 13 Jahre