Crowdinvesting für Immobilien

Die AAD Fondsdiscount bietet Ihnen neben herkömmlichen Beteiligungen wie Alternative Investmentfonds auch die Beteiligungsmöglichkeit an sogenannten Crowdinvesting-Projekten. Über Crowdinvesting investieren Sie direkt in konkrete, vorab feststehende Immobilienprojekte. Diese Projekte zeichnen sich insbesondere durch eine kurze Laufzeit bei gleichzeitig attraktiver, fester Verzinsung aus. Im Vergleich zu konventionellen Immobilienangeboten bieten sie zudem eine deutlich einfachere Struktur und „unkompliziertere“ Abwicklung.

Aktuelle Beteiligungsangebote

Crowdinvesting Immobilien

Anbieter Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit Ausschüttungen
ansteigend von…auf…
Exporo AG Exporo Crowdinvesting Joliot Curie Platz Halle 500 EUR ca. 16 Monate 4,5 % p.a. (endfällig)
Exporo AG Exporo Crowdinvesting Karasstraße Dresden 500 EUR 26 Monate 6,0 % p.a. (endfällig)
Exporo AG Exporo Crowdinvesting Weserstraße Berlin 500 EUR ca. 2 Jahre 5,5 % p.a. (endfällig)

Gewünschte Beteiligung nicht gefunden?

Über unser Kontaktformular können Sie kostenlos und unverbindlich Konditionen und Unterlagen zu der von Ihnen gewünschten Beteiligung anfordern.
Exporo Crowdinvesting: Gemeinsam von renditestarken Immobilienprojekten profitieren

Exporo Crowdinvesting: Gemeinsam von renditestarken Immobilienprojekten profitieren

Crowdinvesting für Immobilien erfreut sich wachsender Beliebtheit bei vielen Investoren. Ab sofort bieten wir unseren Kunden mit den Crowdinvesting-Projekten von Exporo die Möglichkeit, von diesem Trend zu profitieren. Im Juli dieses Jahres…

Weiterlesen…
Die Deutschen sind so reich wie nie zuvor

Die Deutschen sind so reich wie nie zuvor

Trotz der extrem niedrigen Zinsen ist das Geldvermögen der Deutschen zum Ende des 2. Quartals 2016 auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Nach einer Erhebung der Deutschen Bundesbank erreichte es zu diesem Stichtag einen Wert von insgesamt 5,401…

Weiterlesen…
Negativzinsen erfordern ein Umdenken der Anleger

Negativzinsen erfordern ein Umdenken der Anleger

Was noch bis vor kurzem völlig undenkbar war, ist bei den ersten Banken in Deutschland, zumindest für größere Anlagesummen, mittlerweile Realität geworden: Negativ- oder „Strafzinsen“ für Spareinlagen. Viele Deutsche können sich durchaus…

Weiterlesen…