Pflegezentren Austria III

pflegezentren-austria-iii

Dieses Angebot ist bereits platziert!

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Immobilien Ausland

  • Günstige Zeichnung bei AAD
  • Umfassender Service
  • Eigener Ansprechpartner

Eckdaten

Initiator IMMAC
Bezeichnung Pflegezentren Austria III
Segment Immobilien Ausland
Land Österreich
Investitionsobjekte Drei Seniorenresidenzen in der Steiermark
Geplante Laufzeit 25 Jahre

Fondskonzeption

Die Anleger des IMMAC Pflegezentren Austria III Renditefonds GmbH & Co. KG beteiligen sich als Kommanditisten oder mittelbar über den Treuhandkommanditisten, die Fidus Treuhand GmbH, als Treugeber, ausgestattet mit den sich üblicherweise daraus ergebenden Rechten, an der deutschen Fondsgesellschaft IMMAC Pflegezentren Austria III Renditefonds GmbH & Co. KG (im Folgenden Fondsgesellschaft, Gesellschaft oder KG genannt). Die Fondsgesellschaft hält als Gründungskommanditistin 99% der Anteile an der österreichischen Objektgesellschaft APH III IMMAC GmbH & Co KG (im Folgenden Objektgesellschaft genannt). 1% der Gesellschaftsanteile der Objektgesellschaft wird von der IMMAC GmbH mit Sitz in Graz gehalten, die auch geschäftsführende Kommanditistin der Objektgesellschaft ist. Die APH III IMMAC GmbH, Graz, ist persönlich haftende Gesellschafterin, ohne am Gesellschaftskapital beteiligt zu sein.

Investitionsobjekte

Die Objektgesellschaft investiert in drei bestehende Einrichtungen in Söchau, Knittelfeld und Trofaiach, die alle im österreichischen Bundesland Steiermark liegen. Die stationäre Pflegeeinrichtung „Kamille“ in Söchau verfügt derzeit über 71 Pflegeplätze. Weitere 15 Pflegeplätze werden durch einen Erweiterungsbau entstehen, so dass die Einrichtung schließlich 86 Pflegeplätze anbietet. Die Einrichtung „Verbena“ in Knittelfeld verfügt über 115 Pflegeplätze und das Alten- und Pflegeheim „Wegwarte“ in Trofaiach über 120 Pflegeplätze.

Vermietung

Jeder Mietvertrag (in Österreich bezeichnet als „Bestandvertrag“, im Folgenden: „Mietvertrag“) mit der Betreibergesellschaft des jeweiligen Objektes ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann jeweils mit einer halbjährigen Kündigungsfrist zum 30.06. bzw. 31.12. eines jeden Jahres gekündigt werden. Der jeweilige Betreiber hat in seinem Mietvertrag auf das ordentliche Kündigungsrecht für die Dauer von 25 Jahren verzichtet. Nach Ablauf des 25-jährigen Kündigungsverzichtes besteht seitens des jeweiligen Betreibers eine fünfjährige Verlängerungsoption bezüglich seines Mietverhältnisses für das Objekt. Nach Ablauf des Verlängerungszeitraumes wird das jeweilige Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit fortgesetzt mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten zum Ende eines jeden Halbjahres für beide Vertragsparteien.

Einzahlung

Die Mindestbeteiligungssumme beträgt € 20.000,00 zzgl. 5% Agio

Auszahlungen

Monatliche Ausschüttungen an die Anleger des Fonds IMMAC Pflegezentren Austria III von 6,75 % p.a., steigend auf 12,00% p.a. zuzüglich Wertentwicklung des Anlagekapitals.

Aktuelle Angebote aus dem Bereich Immobilien Ausland

Neuemissionen im Bereich Immobilien Ausland

BVT Residential USA 17

BVT Residential USA 17

Mindestanlage
30.000 USD
Geplante Laufzeit
6 Jahre

ProReal Private 3

ProReal Private 3

Mindestanlage
200.000 EUR
Geplante Laufzeit
4,5 Jahre

ProReal Europa 10

ProReal Europa 10

Mindestanlage
10.000 EUR
Geplante Laufzeit
3 Jahre

Deutsche Finance Investment Fund 18

Deutsche Finance Investment Fund 18

Mindestanlage
5.000 EUR
Geplante Laufzeit
6 Jahre